Wandern zwischen Dankmarshäuser Rhäden und Monte Kali


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.88km
Gehzeit: 02:59h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Auf knapp 13 Kilometern Länge führt dich der Rundwanderweg Dankmarshausen durch das Werra-Suhl-Tal. Plane etwa 3 Stunden ohne zusätzliche Pausen- oder Rastzeiten ein. Die Strecke ist auch für den ungeübten Wanderer gut geeignet, sollte aber durch die Streckenlänge und die vielen „Aufs“ und „Abs“ nicht unterschätzt werden. Zu deiner Grundausstattung sollten bequeme Wanderschuhe und ein kleiner, gefüllter Wanderrucksack gehören. Anreisen kannst du entweder mit dem Bus aus Eisenach und Gerstungen oder du reist mit dem Auto an. Kleinere Parkplätze befinden sich überall im Ort.

Startpunkt deiner Wanderung ist an der Gabelung Weite Gasse und Weinbergstraße. Von dort geht es runter in Richtung Pfarrbrunnen und Werra. Du umkreist weiträumig den Friedhof auf der Straße „Schöne Aussicht“/ „Unterm Berg“ und gehst nordöstlich die Straße entlang. Überquere die Richard-Wagner-Straße und laufe weiter bis zum Feld, wo du dich dann links hältst.

Dem Obersuhler Weg folgst du jetzt für gut 1,5 Kilometer. Achtung: Du überquerst einen unbeschrankten Bahnübergang. Nachdem du an der Grenze zu Hessen angekommen bist, wanderst du auf dem Rhädenrundweg durch den Dankmarshäuser Rhäden an der ehemaligen innerdeutschen Grenze weiter.

Hinter den Rhäden geht es nach links bis zu den Beobachtungsstationen weiter. Folge dem Rhädenrundweg bis zur L2117, die du überquerst. Weiter geht es im Anschluss durch die Felder bis nach Kleinensee, wo es eine kleine Gedenkstätte der DDR-Grenze gibt. Die nächsten zwei Kilometer werden etwas anstrengender, da es hauptsächlich bergauf geht.

Zu deiner rechten Seite befindet sich der Hermesberg und etwas weiter der Monte Kali, den du an seiner grauen Farbe erkennst. Genaugenommen ist der Berg eine Abfallstätte eines ehemaligen Bergbaus. Es wurden vorher die wertvollen Bestandteile des Abfalls herausgefiltert und der Rest wurde zu diesem Berg aufgeschüttet.

Das Waldhaus, welches sich am höchsten Punkt der Route befindet, lädt noch einmal zu einer ausgedehnten Rast ein. Genieße den schönen Blick in das Tal. Nach einem stufenartigen Abstieg hast du nach etwa 13 Kilometern deinen Ausgangspunkt wieder erreicht. Einkehrmöglichkeiten findest du viele verschiedene direkt im Ort.

Bildnachweis: Von SUNFLECKR [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.54km
Gehzeit:
04:33h

Die Wanderung beginnt und endet am Hotel Waldschlösschen in Dankmarshausen und führt uns in das Naturschutzgebiet Rhäden, das Vögel aus ganz Europa,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.63km
Gehzeit:
02:07h

Die kleine Wanderung entdeckt das Grenzgebiet zwischen Hessen und Thüringen und bietet schöne Ausblicke auf die Werra-Aue und den naheliegenden...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.13km
Gehzeit:
02:19h

Diese kleine Wanderung wandelt in historischem Gebiet auf Wegen der ehemaligen Grenzsicherung zwischen Ost- und Westdeutschland. Sie umrundet die...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Dankmarshausen (Werra-Suhl-Tal)Werra-Suhl-TalWerratal (Weser)Kleinensee (Heringen)Heringen (Werra)Monte Kali (Heringen)Waldhaus DankmarshausenDankmarshäuser Rhäden
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt