Wandern in Gößweinstein: Diese 7 Rundtouren musst du kennen!

Oberhalb der Einmündung des Ailsbachs in die Püttlach und der Püttlach in die Wiesent liegt der Wallfahrtsorts Gößweinstein zentral in der Fränkischen Schweiz. Bekannt ist Gößweinstein u.a. wegen der von Barockbaumeister Balthasar Neumann geplanten Wallfahrtskirche, aber auch als Ausgangsort für schöne Wandertouren in der Fränkischen Schweiz.

Ob Tagesausflug oder Kurzurlaub: Gößweinstein ist ein gutes Ziel, denn neben schöner Architektur und viel Natur bietet Gößweinstein auch die größte Gaststättendichte in der Fränkischen Schweiz. Wir werden also weder verhungern, noch verdursten. Jetzt müssen wir nur noch die passende Tour auswählen. Das sind die sieben schönsten Wanderungen, die man in Gößweinstein unternehmen kann.

1. Ideal für den Einstieg: Aussichtsreiche Runde um Gößweinstein

Diese kurze Tour eignet sich für alle, die erstmals nach Gößweinstein kommen. Sehr komprimiert haben wir direkt eine Reihe von Highlights entlang der Strecke: Natürlich die von Balthasar Neumann erbaute Basilika Gößweinstein, dann das Naturwaldreservat Eibenwald, eine ganze Reihe von Aussichtspunkten wie die Paulinenhöhe und die Luisenterrasse sowie den Sieghardtfelsen.

Rundwanderung um Gößweinstein, 6km, Gehzeit ca. 1,5 Stunden

2. Drei Fränkische-Schweiz-Highlights auf einer Tour

Das Felsendorf Tüchersfeld im Püttlachtal, die Behringersmühle im Wiesenttal (Endstation der Dampfbahn Fränkische Schweiz) und die Wallfahrtsbasilika Gößweinstein schauen wir uns auf dieser Rundwanderung an. An der Strecke liegen auch das Fränkische Schweiz Museum, die Höhlen Pferdsloch und Kühloch und der Richard-Wagner-Felsen.

Rundwanderung Tüchersfeld-Gößweinstein-Behringers Mühle, 14km, Gehzeit: ca. 4 Stunden

3. Von der Sachsenmühle zur Burg Gaillenreuth

Die Sachsenmühle ist ein beliebtes Ausflugslokal im Wiesenttal. Von hier wandern wir entlang der Wiesent zur Burg Gaillenreuth und dann vorbei an einem keltischen Ringwall zur Heinrichsgrotte und nach Morschreuth. Der Rückweg leitet über den Trautersberg (526m).

Rundwanderung Sachsenmühle und Burg Gaillenreuth, 14km, Gehzeit ca. 4 Stunden

4. Das Felsentor von Gößweinstein

Felsentore nennt man brücken- oder fensterartig durchbrochene Gesteinsformationen. Zu einer solchen wandern wir auf dieser Tour. Wir wandern über den Gernerfels (501m) und vorbei an der Elisabethhöhle und der Kapuzinerhöhle zum Felsentor Gößweinstein, eine fast kreisrunde Öffnung im Felsen, die man hier durchschreiten kann, via Treppen und über Stock und Stein.

Rundwanderung zum Felsentor Gößweinstein, 8km, Gehzeit ca. 2 Stunden

5. Durchs Wiesenttal und zum Quackenschloss

Wir wandern halb in der Gemarkung der Marktgemeinde Wiesenttal, halb in der Gemarkung von Gößweinstein. Es geht zum Aussichtspunkt Adlerstein und weiter zum Quackenschloss, einer Durchgangshöhle von etwa 18 Metern Länge. Danach kommen wir ins Wiesenttal, passieren später die Sachsenmühle und wandern durch den Eibenwald von Gößweinstein.

Rundwanderung zum Quackenschloss und Wiesenttal, 17km, Gehzeit ca. 5 Stunden

6. Zum Röthelfels, dem größten Felsriegel der Fränkischen Schweiz

Der Röthelfels ist der größte zusammenhängende Felsriegel in der Fränkischen Schweiz und eines der bekanntesten Kletterziel im Klettergebiet Nördlicher Frankenjura. Von Morschreuth aus wandern wir über den Dicken Berg (568m) ins Altenthal und kommen dann zum Röthelfels.

Rundwanderung zum Röthelfels, 17km, Gehzeit ca. 4 Stunden

7. Die beiden Herzen der Fränkischen Schweiz: Pottenstein und Gößweinstein

Pottenstein ist das touristische Herz der Fränkischen Schweiz, Gößweinstein ihr spirituelles Herz. Wir machen heute auf „Doppelherz“ und wandern von Pottenstein aus durchs Püttlachtal ins Felsendorf Tüchersfeld, knicken dann ab und nehmen den Anstieg nach Gößweinstein, wo wir zur Halbzeit ankommen. Durch die Wälder geht es zurück nach Pottenstein, wo man z.B. noch einen Ausflug zur Teufelshöhle anschließen kann.

Rundwanderung von Pottenstein nach Gößweinstein, 13km, Gehzeit ca. 3,5 Stunden

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort