Wallfahrtsort Neviges: Entdeckerschleife Protestanten und Franziskaner


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 5km
Gehzeit: 01:20h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 38
Höhenprofil und Infos

Mit einem Schloss als Ziel macht man auf einer Wanderung ja schon einmal selten etwas falsch. Aus jener Perspektive betrachtet lohnt sich diese Rundtour bei Velbert in Nordrhein-Westfalen auf jeden Fall. Mit einer Gesamtlänge von fünf Kilometern gerät diese zwar recht kurz, dafür zeigt sich ihr Hintergrund als weitaus reicher: Eine interessante Geschichte steht dahinter und die Landschaft lädt zum Verweilen ein. Viele Höhenmeter erwarten uns nicht.

Neviges, das heute als Stadtteil zu Velbert zählt, blickt auf eine lange Geschichte als Wallfahrtsort zurück. Der Grund ist die hiesige Wallfahrtskirche bzw. die darin befindliche Figur der Heiligen Jungfrau Maria. Das Gnadenbild beruht auf einer Erscheinung selbiger, welche einem Franziskaner im 17. Jahrhundert widerfuhr. Trotz der katholisch geprägten Vergangenheit ist der Ort heute größtenteils protestantisch.

Unser erstes Ziel ist dann auch religiöser Natur, nachdem wir den Pkw auf dem Domparkplatz abgestellt haben. Die Anreise mit dem ÖPNV ist ebenfalls möglich. Einen größeren Kontrast könnten die ehemalige Wallfahrtskirche aus dem 18. Jahrhundert und ihre modernere Variante allerdings kaum bilden. Die letztgenannte erhebt sich als ein abstraktes Gebäude mit vielen Spitzen, welches der Architekt Gottfried Böhm in den 1960ern entwarf.

Da die Route nicht lang ist und die Historie eine große Rolle spielt, zahlt es sich aus, die beiden Bauwerke ausgiebig zu besichtigen. Anschließend lässt sich im Nostalgie Café eine gemütliche Pause einlegen, ehe es nicht weniger prachtvoll weitergeht.

Denn schnell gelangen wir zum Schloss Hardenberg, das ursprünglich aus dem 15. Jahrhundert stammt. Seine jetzige Form ist vorrangig auf eine barocke Gestaltung im 17. Jahrhundert zurückzuführen. Auf dem Gelände stoßen Besucher auf weitere Informationen zur Entwicklung, umgebenden Wanderpfaden und stattfindenden Veranstaltungen. Ohne Frage bietet sich hier eine Rastpause an.

Nach diesem Strom an Fakten und architektonischen Anblicken folgt ein gemütlicher Wandel am Wasser und durch eine natürliche Landschaft, welcher zum gedanklichen Zurücklehnen anhält. Schließlich kommen Ausflügler wieder in Neviges an, passieren noch eine Kirche – diesmal evangelisch – und können sich zum Ausklang etwa in einer Gaststätte einfinden.

Bildnachweis: Von Yvonne Bentele [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
7.16km
Gehzeit:
01:54h

Die zehnte Tageswanderung auf dem Neanderlandsteig, der großen Rundwanderung durchs Niederbergische Land, beginnt im Wallfahrtsort Neviges. Vom Bahnhof...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
11.47km
Gehzeit:
03:05h

In Düssel, einem Stadtteil von Wülfrath, beginnt die neunte Etappe auf dem Neanderlandsteig. In Düssel fällt Haus Düssel ins Auge, das auf eine...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8km
Gehzeit:
02:01h

Heute wollen wir eine schöne Route durch die verwinkelten Gassen von Velbert-Langenberg und die Wälder- und Wiesenlandschaft südlich der Stadt...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Entdeckerschleifen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt