Walchensee: Von Urfeld nach Niedernach


Erstellt von: Sigi2910
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 4 Min.
Höhenmeter ca. ↑303m  ↓304m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir wandern heute am Walchensee entlang – und zwar von Urfeld nach Sachenbach und weiter nach Niedernach. Wir wandern also denn ab Urfeld Richtung Sachenbach und sind dort mit einigen Spaziergängern und Radfahrern alleine: Die direkt am See entlang führende Straße ist für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Schön ist es, auf der Uferstraße zu wandern, allerdings geschieht das alles leider auf Asphalt. Zumindest bis wir hinten in Sachenbach sind. Sachenbach besteht aus zwei Bauernhöfen und ist einer der 17 Ortsteile der nach Einwohnern kleinsten Gemeinde Bayerns, Jachenau.

Nun geht es hinüber zur Sachenbacher Bucht, dort stand dereinst das Wikingerdorf Flake. Dereinst... 2009 war das, als dort der Film "Wickie und die starken Männer" unter der Regie von Bully Herbig gedreht wurde. Und zwar endlich auf Schotter. Unsere Beine atmen auf. Es geht nun weiter am Walchensee entlang, zwischendurch hat Leo immer mal wieder die Gelegenheit, sich im Walchensee abzukühlen. Drüben vomWalchensee grüßt uns die Insel Sassau. Sassau ist die einzige Insel im Wachensee und vor allem bekannt für seine Eiben, von denen manche über 500 Jahre alt sind. Und Sassau Naturwaldreservat und Naturschutzgebiet und darf ganzjährig nicht betreten werden.

Bald ist dann auch Niedernach erreicht, ein weiterer kleiner Ortsteil von Jachenau. Hier in der Niedernacher Bucht ist der östlichste Teil des Walchensees und hier endet die Tour am Ostufer des Walchensees. Und hier bietet sich beste Gelegenheit, sich in der Waldschänke Niedernach (http://www.jachenau.de/waldschaenke-niedernach) zu stärken.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sigi2910 via ich-geh-wandern.de