Von Menzenschwand-Vorderdorf zur Eselshütte (Schwarzwald)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 27 Min.
Höhenmeter ca. ↑577m  ↓577m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Südwestlich vom Schluchsee legt sich diese Runde südlich des Menzenschwander Vorderdorf an das Flüsschen Menzenschwander Alb mit Wiesen und Auen. Außer im Ort, unserem Start und Ziel, werden wir keiner Bebauung begegnen. Wir haben Ausblicke auf das Bernauer Tal und bis zum Dom in St. Blasien. 

Wir gehen erstmal auf Asphalt und folgen ab der Bushaltestelle der Vorderdorfstraße in südliche Richtung. Das idyllische Schwarzwalddorf Menzenschwand ist ein heilklimatischer Kurort und gehört zu St. Blasien. Nördlich unseres Startpunktes schließt sich Menzenschwand Hinterdorf an. Unsere Straße würde uns auf die Landstraße nach Sankt Blasien führen, doch wir biegen vorher nach rechts und überqueren kurz drauf das Flüsschen Menzenschwander Alb. Durch die abwechslungsreiche Naturlandschaft kommen wir zur Kreuzung von der Altenrondstraße (L146) und der L149 nach St. Blasien. 

Wir überwinden den Kreuzungsbereich und gehen über den Unteren Steppenbergweg in den Wald. Auf den nächsten 4,5km geht es stetig bergauf von etwa 830 auf 1.125m. Vom Unteren Steppenbergweg biegen wir auf den Eschenbergweg nach links ein und der führt uns zur Eselshütte, wo wir eine Rast einlegen können. Wir hatten vorgesorgt und Proviant eingepackt. 

Wenn wir die Eselshütte rechts von uns haben sind wir auf dem Tierlachenweg, über den wir weiterwandern zur nächsten Schutzhütte, der Tierlachenhütte. Hier kommen wir auf den Schattenbodenweg und nähern uns dem höchsten Punkt der Wanderrunde, wo wir in den Rundbuchenweg einbiegen. Auf dem kommen wir zurück nach Menzenschwand Vorderdorf und gehen auf dem letzten Stück entlang der Landstraße, um über den Kapellenweg in den Ortsteilkern zu gelangen. 

Die Menzenschwander Alb hat ihr Quellgebiet am 1.450m hohen Seebuck, südöstlich vom Feldberg, kreiert von dort aus gesehen vor Menzenschwand Hinterdorf den Menzenschwander Wasserfall, fließt durch die Ortsteile und bildet mit der Bernauer Alb die Alb und die schlängelt sich dann durch Sankt Blasien und wird kurz drauf zum Albstausee aufgefangen. Bei Albbruck fließt die Alb übrigens in den Rhein und hat dann ohne die Quellflüsse 43,5km geschafft.

Bildnachweis: Von Schermuuser - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Vgwort