Von Geretsried durchs Isartal zur Aussicht am Malerwinkel (Oberbayern)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 39 Min.
Höhenmeter ca. ↑222m  ↓222m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Das Naturschutzgebiet Isarauen zwischen Schäftlarn und Bad Tölz zeigt uns heute einen weiteren interessanten Abschnitt der Isarauen mit der Aussicht Malerwinkel an dessen Rand. Der Malerwinkel lockte lange vor der Digitalisierung Maler in die Steillage bei Königsdorf, da sich von hier ein malerischer Blick auf die Isar ergibt.

Noch bevor es Maler gab schuf die Würm-Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren diesen Landstrich, in dem die Isar den Moränenrücken zwischen Malerwinkel und Rampertshofen durchbrach. Wir starten vom Parkplatz an der Tattenkofener Straße (St2369), die wir von Geretsried aus erreichen. Die ersten rund 1,5km werden auch unsere letzten sein.

Bei Einöde (etwa auf 620m) öffnet sich die Runde, die wir mit dem Uhrzeiger gehen – und zwar merklich aufwärts zum Malerwinkel (auf rund 680m). Durch den Wald, mit Stock, Wurzeln und Stein gelangen wir nach ca. 2,5km zu dem hübschen Fleckchen mit der herrlichen Aussicht. Unterhalb mündet der Große Rothbach in die Isar – das alles geschieht gut 50m unter uns. Von dem Bänkchen aus lässt es sich gemütlich vespern.

Dann ist der Rucksack auch leer, wenn es hinab ans Isarufer geht, dabei kreuzen wir den Großen Rothbach und den Mühlbach und könnten in der Sonne mit Kies am Ufer den Nachmittag verbummeln. Wir wandern durch den Wald und wenn der sich lichtet, kommen wir an der Bebauung von Rothmühle und der Jugendsiedlung Hochland vorbei, queren erneut den Bach, sehen Wald und Landwirtschaft. Nördlich von Berg treffen wir auf eine Teichanlage, wandern weiter mit Wald und Wiesen und beschließen die Runde.

Die Jugendsiedlung Hochland ist übrigens eine Jugendherberge und Jugendbildungsstätte und geht auf das Hochlandlager zurück. Das war einst das Gelände eines Großzeltlagers der Hitlerjugend zwischen 1936 und 1945. Heute wir dort das Leader-Projekt „Demokratiewerkstatt“ angeboten, ebenso Umweltbildung mit dem Thema Alpenflusslandschaften.

Bildnachweis: Von 2mentech - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

 

Vgwort