Von der Hoppenriethe zu den Habighorster Teichen (Aschautal)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 17.62km
Gehzeit: 03:59h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Südlich von Eschede ist der Ort Habighorst. Die Gemeinde Eschede zwischen Celle und Uelzen liegt am Rand des Naturparks Südheide in der Lüneburger Heide. Unsere Runde durch die Felder und den Wald legt sich ab Habighorst in die Landschaft, kommt am Filmtierpark-Eschede und Joe Bodemann-Zentrum vorbei sowie an den Habighorster Teichen und durch Habighorster Höhe.

Start ist an der Escheder Straße (B191), wo wir beim Parkplatz am Naturschutzgebiet Hoppenriethe parken. Das kleine geschützte Gebiet besteht aus Restheideflächen mit Wacholderbeständen und einem Birkenbruchwald, der von einzelnen Fichten durchsetzt ist. Das Schutzgebiet ist linkerhand. Wir wandern nach Habighorst, wo sich unsere Runde öffnet.

Nach der Querung der K43 halten wir uns links, biegen dann nach rechts ins Sträßchen Rittergut, mit dem Rittergut von 1673 in Fachwerkbauweise. Wir queren die Aschau. Der knapp 25km lange Bach mündet südlich von uns, bei Beedenbostel, in die Lachte. Wir kommen mit Wald und Feldern an den Habighosrter Weg, biegen rechts in ihn ein, gelangen auf den Kirchweg in die Ortsbebauung, biegen vor der Feuerwehr nach links Am Anger, abermals links in die Kragener Straße.

Durch das Feldmosaik geht’s Richtung Kragen, durch Wald und Wiesen, vor Kragen halten wir uns nach der Passage der K73 rechts und wandern auch hier durch Kulturlandschaft mit Feldern, Wiesen und Wald, nebst einem kleinen Teich. Nach rund 9km sind wir am Filmtierpark (Am Aschenberg). 

Joe Bodemanns Filmtierpark (Eintritt), 2005 eröffnet, folgt dem Konzept eines Kontakt-Zoos. In den Tier- und Kontaktgehegen leben rund 180 Tiere, denen man näherkommen kann, zum Beispiel bei der Fütterung oder, extra zu buchen, einer Audienz mit einem bestimmten Tier. Wir lassen das mal bleiben, es sei denn ein Tier wolle speziell uns kennenlernen.

In der uns umgebenden Natur sind Abbaugebiete. Bei Höfer wurden Kali- und Steinsalze abgebaut. Wir wandern lediglich in Richtung Höfer. Unser Weg durch das Abbaugebiet kommt an den Habighorster Teichen vorbei und die liegen vor dem Ort Habighorster Höhe, durch den wir anschließend wandern. Um die Teiche kümmert sich der NABU. Wir wandern in die Ortsmitte von Habighorst, queren die Aschau und am Ende der Dorfstraße schließt sich die Runde. Unser Parkplatz ist nur rund 1,3km entfernt.

Bildnachweis: Von Hajotthu [CC BY] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.82km
Gehzeit:
02:27h

Wir wandern durch das Land der Esche, durch Eschede und die Felder, die sich südöstlich um den Ort herumlegen. Start ist der Bahnhof von Eschede....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.48km
Gehzeit:
03:29h

Die 26km lange Lutter ist ein naturnaher Heidebach am Ostrand des Naturparks Südheide. Sie ist ein Nebenbach der Lachte, in die sie mündet. Lachte...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.79km
Gehzeit:
02:09h

Zwei Bäche sind für uns heute wegweisend: die Lutter ab Luttern, die in die Lachte mündet sowie die Lachte in dem Bereich. Die Bachläufe stehen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Habighorster TeicheHabighorst (Eschede)HoppenrietheFilmtierpark EschedeAschautal (Lachte)EschedeNaturpark Südheide
ivw