Vom Waldparkplatz Köpfchen zum Koppenstein (Rotterode)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.83km
Gehzeit: 02:48h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 8
Höhenprofil und Infos

In der Ferienregion „Haseltal“ liegt das idyllische Bergdorf Rotterode, ein Stadtteil von Steinbach-Hallenberg, zwischen Oberhof und Schmalkalden. Der Ort soll mit dem Werden und Vergehen der Moosburg entstanden sein. Die war eine Bastion der Thüringer Landgrafen, die auf der Wartburg ansässig waren und sicherte den Handel im Grenzgebiet der „Hohen Straße“. Rotterode liegt nur wenige Kilometer entfernt vom bekannten Rennsteig.

Rotterode liegt am Südhang der Rotteroder Höhe (600m). Wir starten östlich vom Ortskern, beim Waldparkplatz Köpfchen, neben dem Sportplatz Köpfchen. Steinbach-Hallenberg mit der Ruine der Hallenburg (13. Jahrhundert) ist südöstlich von hier. Die ersten 3,6km wird es bergan gehen, von 546m bis auf 820m.

Wir wandern in nördliche Richtung durch den Wald und treffen auf den Königsweg. Am nördlichsten und höchsten Punkt sind wir auf der Lichtung der Neuhofswiesen, mit einem Rastplatz und im Quellgebiet des Asbachs, der in Schmalkalden in die Stille fließt. Der Rennsteig kommt ein Stückchen weiter nördlich vorbei.

Die Wanderung führt uns talwärts gen Südwesten durch Mischwald und an Wiesen vorbei. Wir streifen die Silberwiese, kommen zur Schutzhütte Ellertor. Es geht noch rund 500m weiter gen Süden, bevor wir im spitzen Winkel die Richtung ändern. Erneut wechselt die Richtung, um über die Kleinvogthansenwiese zu wandern.

Wir kommen kurz drauf auf die Lichtung Am wüsten Schloss. Damit ist die Moosburg gemeint, die im 14. Jahrhundert zerstört wurde und von der man nichts mehr oberirdisch sieht. Der Sage nach gründeten die letzten Bewohner der „Rotte“ den Ort Rotterode.

Alsbald erreichen wir einen Aussichtspunkt. Der Koppenstein hebt sich nicht nur sichtbar hervor, sondern auch als Kletterfelsen. Der Fels aus Porphyr bietet einige Routen zum Erklimmen mit Kletterausrüstung. Anschließend wandern wir mit dem Moosbach durch dessen ruhiges Tal nach Rotterode sowie zum Ausgangsort zurück.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.71km
Gehzeit:
05:36h

Steinbach-Hallenberg liegt im Haseltal, am Südwestabhang des Thüringer Walds und rund 4km südlich entfernt vom Rennsteig. Steinbach-Hallenberg...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.99km
Gehzeit:
04:01h

In Steinbach-Hallenberg steht die Hallenburg, das Wahrzeichen des Städtchens im Haseltal, am Südwesthang des Thüringer Waldes. Wer Biathlon-Fan...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.02km
Gehzeit:
03:20h

Die Wanderrunde verbindet den Skiort Steinbach-Hallenberg, der Heimatstadt von der mehrfachen Olympiasiegerin Kati Wilhelm, mit dem Tal der Stille...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Schutzhütte EllertorKleinvogthansenwieseKoppenstein (Rotterode)Rotterode (Steinbach-Hallenberg)NeuhofswiesenWaldparkplatz KöpfchenSteinbach-Hallenberg
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt