Vom Kloster Ettal zum Ettaler Manndl (mit Klettersteig)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 7.49km
Gehzeit: 06:19h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 8
Höhenprofil und Infos

Gleich vorweg: Man braucht Helm, Gurt und Klettersteigset und sollte wissen, was man damit macht. Das letzte Stück zum Manndl ist als Klettersteig der Schwierigkeitsstufen A/B eingestuft. Ob man nun ganz hoch hinaus will oder im Ettal bleibt, der Startort ist ganz bezaubernd: Kloster Ettal.

Die Benediktinerabtei ist märchenhaft und wirkt eher wie ein Schloss. Kloster Ettal liegt etwa 10km südlich von Garmisch-Partenkirchen, wurde von Kaiser Ludwig dem Bauern im Jahr 1330 gegründet, wie er es gelobt hatte. Neben Seelenheil war wohl auch Sicherung des Handelswegs zwischen Augsburg und Verona ein gutes Motiv.

Die Abtei blühte im 17./18. Jahrhundert mit der Wallfahrt auf. 1744 vernichtete ein Feuer die Anlage erheblich und man baute im Stil des Barocks und Rokokos neu auf. Die weitere Geschichte war wechselhaft, bis 1900 wieder Benediktinermönche einzogen. Kern des Klosterensembles ist die Kirche Mariä Himmelfahrt mit Zentralbau und Kuppel. Und nicht nur die ist wundervoll ausgemalt und stuckiert. Unbedingt anschauen!

Das Kloster Ettal betreibt eine Brauerei und Liqueurmanufaktur, einen Klosterladen, es finden sich ein Gymnasium und ein Internat. Nahe dem Kloster ist eine Schaukäserei. Aber wir sind ja nicht allein nur zum Essens- und Trinkgenuss hier. Man kann sich nicht verlaufen, wenn man den Mandlweg folgt, der an einer Kneippanlage vorbei durch Wiese und dann in den Wald leitet, im Naturpark Ammergauer Alpen. Mehrfach trifft man aufsteigend den Tiefentalgraben.

Will man das mit dem Klettern bis zum Gipfelkreuz des Ettaler Manndls hinauf nicht machen, kehre man einfach um. Es schaut sich auch von unten schön an. Mit Kletterausrüstung hakt es sich in die Drahtseile und der Steig führt in die Scharte, zum Vorgipfel, dem Ettaler Weibl, sowie über eine kurze Rinne zum Gipfelkreuz. Zurück geht’s auf dem gleichen Weg.

Der Mandlweg führt nicht nur zum Kloster Ettal sondern unterhalb des Ettaler Manndls kann er weiter gen Westen gewandert werden, zur Laber Bergbahn, die nach Oberammergau runterführt.

Bildnachweis: Von Bbb [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.18km
Gehzeit:
04:11h

Die ersten rund 4,7km könnten theoretisch mit der Laber-Bergbahn überbrückt werden, denn von Oberammergau gondelt die 1957 eröffnete Zweiseilumlaufbahn...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.65km
Gehzeit:
03:12h

Vom überregional bekannten Kloster Ettal aus führt unsere Wanderung in das ebenfalls bestens durch die Passionsspiele bekannte Oberammergau und...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.13km
Gehzeit:
06:50h

Die Tageswanderung führt durch den östlichen Zipfel des Naturschutzgebiets Ammergebirge und zwar von Ettal mit dem Kloster Ettal und Start am Ettaler...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
EttalKloster EttalNaturpark Ammergauer AlpenEttaler ManndlEttaler Weibl
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt