Volmeschatz Berge und Täler: Märkische Fernsichten


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 8.48km
Gehzeit: 02:17h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 54
Höhenprofil und Infos

Dieser Panoramaweg bei Halver widmet sich dem Thema „Aussichten“. Auf Informationstafeln entlang des Weges gibt es Einblicke zu Aussichtspunkten in der Region, welche einen zusätzlichen Ausflug wert sind. Aber auch am Weg selbst gibt es natürlich gleich mehrere Panoramablicke inklusive.

Wir starten die Wanderung auf diesem Volmeschatz am Wanderparkplatz im Ennepetal am Nordeler Schleifkotten. Der Nordeler Schleifkotten - einst tatsächlich handwerklicher Betrieb, heute ein Ortsteil von Halver - liegt an der Mündung des Rehbrauckbachs in die Ennepe. Seit dem Frühmittelalter querte beim Nordeler Schleifkotten eine wichtige Altstraße von Wipperfürth nach Breckerfeld die Ennepe.

Wir folgen einem Waldweg entlang von Wiesen und kleinen Wäldern dem Lauf des Rehbrauckbachs. Dann knickt der Volmeschatz links ab und führt uns den Berg hinauf, ehe wir nun in der Kehre erneut auf einen Waldweg abbiegen. Von hier aus dem asphaltierten Wegeverlauf folgend, kann man auch einen Abstecher „auf den Kreisch“ machen und die Fernsicht genießen.

Der Wanderweg selbst führt zurück ins Tal, ehe der nächste Anstieg hoch nach Becke folgt. Auf der Anhöhe rechts abknickend verläuft der Weg nun nach Brenscheid und dann, durch den Wald hinunter nach Eichhofermühle.

Nur 200 Meter weiter steht die Löhrmühle, die älteste noch erhaltene Wassermühle an der Ennepe. Ein Mahlgang wurde restauriert und ist nach wie vor betriebsbereit. Erstmals urkundlich benannt wurde die Löhrmühle im 16. Jahrhundert. Besitzer war damals Hohe Stift St. Gereon zu Köln.

Vom Ennepetal aus führt der Weg nun erneut hinauf, diese mal in Richtung Schüreichhofen. Oben angekommen empfiehlt sich dann der kurze Abstecher zum sogenannten Tor nach Südwestfalen. Das Tor nach Südwestfalen ist ein Rastplatz am Sportplatz in Schwenke. Vom Tor nach Südwestfalen hat man eine wunderbare Fernsicht über das Land oben an der Volme.

Wir wandern nun rund um den Bollberg zurück zum Wanderparkplatz. Am Bollberg wurde übrigens ein Ringwall entdeckt, der nach Ausgrabungen (Keramikfunde aus dem 9. Jahrhundert) und neueren Forschungen als fränkische Ausbau- und Fliehburg zur Sicherung der oben genannten Altstraße gedeutet wird.

Bildnachweis: Von Frank Vincentz [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.87km
Gehzeit:
02:58h

Diese schöne Wanderung durch das Sauerland startet in Halver Schmalenbach. Hinter Schmalenbach geht es links Richtung Eversberge , Beisen und Brenscheid...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.08km
Gehzeit:
03:02h

Diese schöne Wanderung durch das Bergische Land führt entlang der Ennepe zur Löhrmühle. Los geht es am Nordeler Schleifkotten. Über den Buschhauser...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.13km
Gehzeit:
03:46h

Diese schöne Wanderung durch das nordwestliche Sauerland führt vom Nordeler Schleifkotten zur Ennepetalsperre. Die Talsperre wurde 1904 erbaut und...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
VolmeschätzeNordeler SchleifkottenEnnepetalRehbrauckbachtal (Ennepe)Brenscheid (Halver)Löhrmühle (Halver)Schüreichhofen (Halver)Schwenke (Halver)Tor nach Südwestfalen (Schwenke)Bollberg (Sauerland)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt