Unterwegs im Mainbogen (mit Schloss Rumpenheim und Schultheis-Weiher)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.44km
Gehzeit: 02:09h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Die sehr abwechslungsreiche Runde im Mainbogen, der gleich auf mehrere Namen hört: Offenbacher oder Fechenheimer Mainbogen, führt uns durch die Flusslandschaft des Mains zwischen Offenbach-Bürgel und Rumpenheim. Wir kommen dabei durch das Naturschutzgebiet Rumpenheimer- und Bürgeler Kiesgruben mit dem Schultheis-Weiher.

Start ist nahe der Rumpenheimer Fähre am Mainufer in Rumpenheim. Die seilgeführte Fähre, die wir nicht benutzen, setzt nach Maintal-West über, von wo aus man Bischofsheim erreicht. Mit dem Main zur Rechten begeben wir uns in den Bogen, streifen zwischen Ufer und Kleingärten entlang, kommen durch Wiesen ins Naturschutzgebiet Rumpenheimer- und Bürgeler Kiesgruben, das zum großen Teil vom Schultheis-Weiher eingenommen wird.

Die Wasserfläche des Schultheis-Weihers, der einstigen Kiesgrube, beträgt rund 10ha. Kaum vorstellbar, aber wohl wahr ist, dass nach Betriebsaufgabe die Grube zunächst mit Müll gefüllt wurde. 1975 wurde das verboten. Seit 1983 ist es Naturschutzgebiet. Man teilt sich Naherholung und Schutz auf. Südlich darf gebadet werden, nördlich entwickelt sich ein Biotop. Es wurden schon einige seltene Vögel entdeckt wie Kormoran und Pirol.

Durch ein Wiesenmosaik kommen wir an den Main und schauen auf das gegenüberliegende Fechenheim. Rechts unseres Weges führt der Arthur-von-Weinberg-Steg hinüber. Mit dem Main rechterhand und Freizeitgeländen, mit Hunderennbahn des Clubs für Windhundrennen, auf der anderen Seite, folgen wir dem Flusslauf.

Am Bootshaus und dem Platz des Reichstags vorbei streifen wir Bürgel. Würden wir in dessen Süden nicht einbiegen, kämen wir entlang dem Main nach Offenbach. Per Geleitsweg geht’s durch die Aue am Kuhmühlgraben. In Blickrichtung Süd dehnt sich Industrie zwischen Offenbach und Waldheim aus. Die Runde durch die offene Kulturlandschaft führt auf dem Waldweg nach Rumpenheim.

Hier kommen wir im Schlosspark an. Das Schloss Rumpenheim geht auf ein Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert zurück. Das Herrenhaus ist im Mittelbau des zur Dreiflügelanlage ausgebauten Schlosses eingegangen. Nach den Erweiterungen folgte Verfall. Man wollte das ganze sogar schon abreißen. Eine Bürgerinitiative wehrte sich und man sanierte die Liegenschaft, baute gehobenen Wohnraum ein. Im Schlosspark findet sich die evangelische Schlosskirche.

Bildnachweis: Von Stadt Offenbach am Main [CC BY-SA 2.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.14km
Gehzeit:
02:38h

Unsere heutige Wanderung beginnt am Bahnhof Frankfurt-Mainkur. Die Mainkur ist nicht eine Kuranlage im klassischen Sinn, sondern war früher eine...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
20.65km
Gehzeit:
04:29h

Wir beginnen die Tageswanderung auf der Regionalpark-Route Rhein-Main am Bahnhof Hanau-Wilhelmsbad. Von hier geht es die Burgallee vorbei am Herbert-Dröse-Stadion...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.67km
Gehzeit:
02:33h

Bergen-Enkheim ist ein Stadtteil von Frankfurt am Main und ein idealer Ausgangsort für eine kleine Wanderung ins Grüne. Dazu parken wir direkt an...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Rumpenheimer- und Bürgeler KiesgrubenMaintal (Rhein)Schloss RumpenheimMainfähre RumpenheimSchultheis-WeiherMainbogen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt