Traumpfad Bleidenberger Ausblicke (Hunsrück)


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Stunden 52 Min.
Höchster Punkt: 378 m
Tiefster Punkt: 86 m
Traumpfad Bleidenberger Ausblicke

Weinhotel Landsknecht
Weinhotel Landsknecht

Im schönen Weinort Oberfell im Hunsrück an der Mosel steht am Parkplatz der Kirche das Wanderportal des Traumpfades "Bleidenberger Ausblicke". Kaum aus dem Auto gestiegen, kommt der Kreislauf schnell auf Touren, geht es doch wirklich ziemlich steil entlang schöner Schiefermauern stetig aufwärts durch die Weinlagen des Ortes bis hinauf zu einer ersten Hochfläche, die mit im Frühling blühenden Rapsfeldern und Obstbäumen einen schönen Vordergrund zum Weitblick bis hin zur Vordereifel bietet.

Durch schöne Wälder und über grüne Wiesen führt der Rundweg nun etwas sanfter bergan bis zur Hütte am Dickenberg, die mit Traumpfadliege und Tisch und Bänken eine erste tolle Rastmöglichkeit inklusive Panoramablick ist. Überhaupt finden sich sehr viele Bänke an der Strecke, so dass gemütlichen Pausen nichts im Wege steht.

Weiter geht es über weiche Wiesenwege bis hinein ins Alkener Bachtal. Hier ändert sich die Landschaft: schöner Mischwald und der tief eingeschnittene Bach zur rechten Seite des Weges begleiten die Wanderer abwärts ins Tal. Nach einer weiteren schönen Hütte mit Grillgelegenheit passiert man noch eine alte Eiche (Helmutseiche) bevor es links auf kleinem Pfad hoch zur Burg Thurant geht. Diese kann besichtigt werden und bietet Mittelalterfeeling inklusive grandiosem Blick auf die glitzernde Mosel.

Ab hier folgt die schönste Wegstrecke des Traumpfades, geht es doch durch die Weinhänge und durch einen schönen Mischwald auf kleinstem Trampelpfad bis zur historischen St. Michaelskirche im kleinen Weinort Alken. Ein schönes Fleckchen Erde! Ein paar Meter durch den Ort, dann kommt mit dem "Sieben Fußfälle Klettersteig" eine anstrengende Passage steil hinauf durch den Weinberg "Bleidenberg", der dem Traumpfad seinen Namen gab. Ein Klettersteig im eigentlichen Sinne ist der Pfad nicht, nur steil und steinig, deshalb sind gute Schuhe anzuraten.

Auf der Höhe angekommen, kann man sich an der Wallfahrtskirche Bleidenberg vom anstrengenden Aufstieg erholen und hat von hier einen wunderbaren Blick auf die gegenüberliegende Burg. Weiter geht es über weiche Wiesenwege immer mit Blick auf die Mosel an einer Rasthütte, an Infotafeln über die Imkerei, an einer rekonstruierten Mauer aus der Keltenzeit und an einem Lagerplatz des Homo Erectus (nett gemachte Stahlkonstruktionen) vorbei bis hinab zur Kirche in Oberfell, wo sich die schöne Traumpfadrunde wieder schließt.

IVW

Themen

Schutzhütte am Dickenberg Alkener Bachtal Burg Thurant sieben Fußfälle Bleidenberg Wallfahrtskirche Bleidenberg Homo Erectus Saar-Hunsrück Rheinland-Pfalz Rhein-Mosel Hunsrück
Text, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Video zur Wanderung