Thalhamer Schlucht Rundwanderung (Triftern)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 41 Min.
Höhenmeter ca. ↑129m  ↓129m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Zwischen Pfarrkirchen westlich und Bad Birnbach östlich beginnen wir unsere Schluchtenwanderung in Anzenkirchen (Markt Triftern), durch das der Altbach fließt. Sein Ziel ist die Rott nördlich. Der Wanderweg durch die reizvolle Landschaft bietet schattigen Schluchtenwald und riesigen Gesteinsblöcken, luftige Aussichtspunkte mit Blicken in die Täler von Rott und Altbach.

Der einzige Anstieg wird nach ungefähr 2,5km auf uns zu kommen, wenn wir von Thalham auf die Höhe nahe Numberg unterwegs sind, dann geht’s an den Altbach ins Tal. Der Wanderweg 5 ist gut ausgeschildert und wir starten beim Tennisplatz in Anzenkirchen. In der Lindenstraße fließt der Altbach links von uns. Wir wandern zur Pfarrkirche St. Laurentius, einem neugotischen Saalbau auf spätgotischem Grund.

Wir folgen der Schwaibacher Straße gen Osten, biegen gen Süden nach Geiselsbach und allmählich verlassen wir die Auenlandschaft und gelangen nach Thalham. Wir wandern die bewaldete Anhöhe des Thalhamer Holzes aufwärts und erreichen nach ca. 3,7km die Höhe, auf der wir den nächsten Kilometer verweilen.

Bei einem kleinen Bächlein, das sich durch den Hochwald schlängelt, finden sich Nagelfluhblöcke und wir genießen den schattigen Wald in der Thalheimer Schlucht. Die Runde schwenkt in Richtung Numberg ein und noch immer auf der Höhe haben wir einen schönen Ausblick ins Rottal und ins Altbachtal. Bei Numberg findet sich auch eine Kapelle, von der aus man einen schönen Blick haben kann.

Zwischen Numberg und Köblöd biegen wir auf die Straße und wandern hinab nach Loderham. Dort steht ein Schloss unter Denkmalschutz. Die Wurzeln von Schloss Loderham gründen im 14. Jahrhundert, der ländlich barocke Bau in der Schlossstraße stammt von 1727 und wurde wieder hübsch restauriert (privat). Es geht gen Norden und mit dem Altbach weiter, zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von luckyprof [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort