Teutoschleifchen Schachselwiesen (Mittellandkanal)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 25 Min.
Höhenmeter ca. ↑64m  ↓64m
Teutoschleifchen Schachselwiesen Wegzeichen Markierung Beschilderung

Auf dem Teutoschleifchen Schachselwiesen ist der Wanderer der Natur ganz nahe. Die Tour führt uns abwechselnd durch eine Wald-, Wiesen- und Kanallandschaft und bietet damit viel Raum zur Erholung. Dieses Teutoschleifchen führt uns durch die bezaubernden Schachselwiesen am Mittellandkanal. Die naturnahen Pfade dieser Strecke bieten viel Raum für Erholung. Wer Ruhe sucht, wird sie auf dem Spaziergang finden. Gleichzeitig gibt es Einiges zu sehen, so dass jeder Kilometer zum reinen Wandervergnügen wird.

Bei den Schachselwiesen handelt es sich um eine urzeitliche Sanddüne, die ein einzigartiges Landschaftsbild abgibt. Die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt gibt immer wieder Anlass zum Staunen. Dazu erstreckt sich vor dem Auge des Wanderers immer wieder die eindrucksvolle Flusslandschaft des Mittellandkanals, welcher die längste künstliche Wasserstraße Deutschlands darstellt.

Wir beginnen die kleine Wanderung eben hier, am Ufer des Mittellandkanals, wo wir die Gelegenheit erhalten, den Fährverkehr zu beobachten. Weiter geht es auf teils sandigen Pfaden, über weite Wiesen und vorbei an offenen Ackerflächen. Einige alte Gehöfte liegen auf dem Weg und stellen einen interessanten Kontrast dar. Dazu genießen wir die malerische Stille in den dichten Wäldern mit ihrem gemischten Baumbestand. Der Weg führt uns rund um den Schachsel, eine kleine Anhöhe, weist selbst aber so gut wie keine Steigungen auf, so dass selbst ungeübte Wanderer und kleinere Kinder keine Mühe haben, dem Teutoschleifchen zu folgen.

Mit Blick auf die Feuchtgebiete des Naturschutzgebietes Düsterdieker Niederung wandern wir schließlich durch ein letztes Wiesenstück zurück zum Ausgangspunkt am Mittellandkanal.

Die Teutoschleifen sind aussichtsreiche Wanderstrecken inmitten der malerischen Landschaft zwischen Münster und Osnabrück. Die Region gilt als Balkon des Münsterlandes. Das Landschaftsbild ist geprägt von ausgedehnten Wäldern, blühenden Wiesen, sprudelnden Flüssen, frischen Seen und bezaubernden kleinen Ortschaften. Entschleunigung pur finden Naturbegeisterte und Wanderfreunde auf einer der abwechslungsreichen Wandertouren.

Deutlich entspannter sind wir auf einer der acht Teutoschleifchen unterwegs. Die kleinen Spazierwanderwege umfasse jeweils nur eine Strecke von drei bis sieben Kilometern. Sie sind daher auch für weniger Wanderprobte und Familien mit Kindern bestens für einen kleinen Tagesausflug geeignet.

Bildnachweis: Von J.-H. Janßen [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort