Terra Track Nettetal (Osnabrücker Land)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 3 km
Gehzeit o. Pause: 41 Min.
Höhenmeter ca. ↑58m  ↓58m
Terra Track Nettetal Markierung Wegzeichen Beschilderung

Der Terra Track Nettetal ist ein kleiner, uriger Wanderweg, der uns durch die herrliche Nettetallandschaft führt, die zu den landschaftlich reizvollsten Regionen im Osnabrücker Land zählt.

Mit knapp drei Kilometern Länge ist der Terra Track Nettetal ideal für einen schönen Spaziergang mit der gesamten Familie. Die idyllischen Waldpfade bieten Raum für Erholung. Dazu ergeben sich durch die urigen Gasthäuser auf dem Weg schöne Gelegenheiten zur Einkehr.

Wegbeschreibung für die Rundwanderung ins Nettetal

Wir beginnen die Wanderung am Parkplatz der Gaststätte Knollmeyers Mühle im Nettetal. Das urige Gasthaus lädt direkt zur Einkehr ein, doch zuvor wollen wir den Rundweg auf unserer Tour erkunden. Dazu wenden wir uns am Gasthaus nach links und betreten den befestigten Waldweg, der uns am Ufer des Flüsschens Nette entlangführt.

Als Orientierung kann hier die Markierung des Hünenwegs dienen – ein blaues „h“ auf gelbem Hintergrund. Unser Terra Track verläuft auf diesem Streckenabschnitt nämlich auf dem Hünenweg. Nachdem wir dem Flusslauf ein Stück gefolgt sind, führt uns unser Weg kurz vom Flussufer weg und weiter hinein in den herrlichen Wald. Es geht nun etwas bergauf, doch nach kurzer Zeit erreichen wir erneut das Ufer der Nette.

An der Nette entlang erreichen wir ein Wehr, an der eine geschwungene Wellenliege steht. Hier genießen wir einen kurzen Moment der Rast, ehe wir unseren Weg fortsetzen. Dem bald darauf erscheinenden Wegweiser folgend wenden wir uns nun nach rechts und verlassen damit den Hünenweg.

Weiter geht es auf dem Mühlenweg. Die Markierung, der wir nun folgen, stellt ein weißes „M“ auf schwarzem Hintergrund dar. Gleich am Anfang des Mühlenwegs passieren wir den Forellenhof Nettetal, wo sich so manche köstliche Fischspezialität – auch für unterwegs – erstehen lässt. Vorbei an den Forellenteichen und der Fachklinik Nettetal erreichen wir abermals einen etwas aufwärts führenden Streckenabschnitt.

Schließlich gelangen wir zur Wegkreuzung der Straße „Auf dem Hohn“, wo wir abermals auf den uns bereits bekannten Hünenweg zurückkehren. Über eine nunmehr asphaltierte Straße, vorbei am Minigolfplatz, kehren wir bald zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück. Nun bietet sich ausreichend Gelegenheit, um den Tag in der Gaststätte „Knollmeyers Mühle“ gemütlich ausklingen zu lassen.

Bildnachweis: Von N9713 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort