Hünenweg


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 326.77km
Gehzeit: 73:18h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 328
Höhenprofil und Infos

Auf dem Weg von Osnabrück nach Groningen bietet der Hünenweg eine faszinierende Naturlandschaft und kulturelle Highlights. Seinen Namen verdankt der über 300 Kilometer lange Wanderweg den eindrucksvollen Großsteingräbern entlang des Weges, die auch Hünengräber genannt werden. Diese gigantischen Steingebilde prägen den Verlauf der Route maßgeblich.

Dazu präsentieren sich auf der Strecke weitere kulturelle Sehenswürdigkeiten und reizvolle Naturansichten der beiden UNESCO Global Geoparks Terra Vita und De Hondsrug. Der Hünenweg ist aufgrund seien sanften Steigungen auch für weniger erfahrene Wanderer geeignet und ideal für all jene, die die Einsamkeit der Natur lieben.

Auf dem Hünenweg vom Osnabrücker Land in die Provinz Groningen

Von den Machern des Hünenwegs wird eine Einteilung in zwanzig Etappen vorgeschlagen. Von Osnabrück wandern wir nach Rulle und von hier weiter nach Bramsche. Hier schließt sich das Wegstück nach Ueffeln an.

Etappe 4 startet in Ueffeln und steuert Ankum an. Die nächsten drei Tagestouren führen zum Restruper Hünengrab, dem Stift Börsel und dem Ort Herzlake im Emsland. Von Herzlake aus nehmen wir als nächstes Ziel Haselünne ins Visier und kommen dann zum Bergfest der Wandertour nach Meppen.

Die zweite Hälfte des Hünenwegs bringt uns über die Landesgrenze in die Niederlanden. Wir erreichen auf Tagesetappe 13 dann Emmen am südöstlichen Ende des Höhenzugs Hondsrug, der sich sich vom „Drentschen Plateau“ bis zum „Hogeland“ zieht und in früherer Zeit die einzige Verbindung dieser beiden Gebiete war.

Nächster Zwischenstopp ist Exloo, bevor wir Borger, Zuidlaren, Glimmen, Haren und schließlich als Ziel Groningen erreichen. Erstmalig markiert wurde die Route von Osnabrück über Haselünne bis nach Papenburg als Friesenweg im Jahre 1937. Später wurde dieser Hauptwanderweg durch angepasste Raumordnung in den Moorgebieten immer wieder umgelegt und in den frühen 2000er Jahren dann in Hünenweg umbenannt. 2018 erfolgte dann die Verlängerung über die Landeskrenze und damit die Verbindung des Naturparks Terra Vita mit dem Naturpark De Hondsrug (bzw. des ehemaligen deutschen Friesenwegs mit dem niederländischen Hondrugpad).

Bildnachweis: Von Frank Vincentz [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2023 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.63km
Gehzeit:
03:32h

Meppen liegt im Herzen des Emslands an der Mündung der Hase in die Ems. Hier wandern wir heute und dafür parken wir am Windthorst-Gymnasium im Stadtzentrum....


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Natur- und Geopark Terra-VitaRulle (Wallenhorst)WallenhorstNettetal (Hase)Pente (Bramsche)BramscheMittellandkanalHasetal (Ems)Gehn (Osnabrücker Hügelland)Ueffeln-Balkum (Bramsche)AnkumAnkumer SeeBerge (Niedersachsen)Börsteler WaldStift BörstelHahnenmoorHerzlakeHaselünner WacholderhainHaselünneBokeloh (Meppen)MeppenEmstalDortmund-Ems-KanalEsterfelder ForstVersen (Meppen)Fullener WaldProvinzialmoorInternationaler Naturpark Bourtanger Moor-BargerveenBargerveenEmmen (Drenthe)Borger-OdoornExloo (Borger-Odoorn)Borger (Borger-Odoorn)Gieten (Aa en Hunze)Aa en HunzeDe Strubben-KniphorstboschZuidlaren (Tynaarlo)TynaarloZuidlaardermeerMidlaren (Tynaarlo)Ganggrab von NoordlarenGroningenNoordlaarder BoschAppelbergenHaren (Groningen)Geopark De HondsrugPaterswoldsemeer
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt