Stuiben-Rundwanderung (Allgäuer Alpen)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.81km
Gehzeit: 03:48h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 36
Höhenprofil und Infos

Der Stuiben (1.751m) ist ein Berg innerhalb der Nagelfluhkette in den Allgäuer Alpen. Jeweils Anfang September findet hier die Stuibenmesse am Gipfelkreuz statt. Vom Stuiben genießt sich ein herrlicher Rundumblick bis zum Säntis (2.502m), der Zugspitze (2.962m) und zum Bodensee sowie natürlich auf die Allgäuer Alpen selbst.

Start in die Runde auf den Stuiben ist im Ortsteil Gunzesried-Säge an der Gunzesrieder Ach. Wir folgen zunächst ihrem rechten Hauptstrang-Oberlauf namens Aubach, dem wir für die ersten rund 3km durchs Tal begleiten, via Autalweg. In Gunzesried-Säge vereinen sich Aubach und Ostertalbach und ab da heißt der Illerzufluss Gunzesrieder Ach. In Gunzesried-Säge sind einige gastronomische Angebote, denn von hier aus starten einige Wandertouren in den Naturpark Nagelfluhkette.

Wir kommen am Nagelfluhhaus Hirsch vorbei, dann führt der Autalweg zur Sennalpe Gerstenbrändle, die seit sieben Generationen in Familienbesitz ist. Rund 60.000 Liter Milch werden in der eigenen Käserei verarbeitet. Die nächste Alpe trägt den Namen Vorsäß und liegt am Stubenbach, der sich kurz drauf zur Aubach gesellt.

Wenn wir den Autalweg in nördliche Richtung verlassen, geht es aufwärts, überwiegend noch durch Weideflächen, streckenweise von Bäumen beschattet. Rund um die Alpe Ornach ist erneut eine Weidefläche zu durchschreiten. Immer weiter wandern wir hinauf, auch in kleinen Serpentinen, es wird alpiner.

Den Gipfel des Stuiben erreichen wir nach rund 6,6km und haben hier genügend zu sehen, um eine erhol- und unterhaltsame Rast zu machen. In der Nagelfluhkette liegt westlich von uns der Sederer Stuiben (1.737m), würden wir auf dem Grat gen Westen weiterwandern käme der Buralpkopf (1.772m), der Gündleskopf (1.748m) und das Rindalphorn mit seinen 1.821m, im Anschluss wäre der Gelchenwanger Kopf (1.810m) und dann der bekannte Hochgrat (1.834m). In östlicher Richtung würden uns das Steinköpfle (1.670) und der Steineberg (1.660m) erwarten.

Während wir sie alle aufgezählt haben, sind wir ein Stück Richtung Steinköpfle auf dem Grat gewandert und biegen ins Tal ab, mit immer abwechslungsreicher werdenden Flora, und kommen ins Örtchen Wiesach, das auch eine kleine Kapelle hat. Von hier bis zu unserem Ausgangsort sind es nur noch 1,5km.

Bildnachweis: Von Frstgr [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.44km
Gehzeit:
05:00h

Das zu Gemeinde Blaichach zählende Gunzesried liegt in einem Hochtal der Allgäuer Alpen. Hier ist Ski und Rodel gut, aber auch Wandern sowie das...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
2.95km
Gehzeit:
00:47h

Nur was für den Sommer – denn von November bis Mai ist der Tobelweg witterungsbedingt geschlossen. Wenn aber die Zeit richtig ist, dann haben wir...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.19km
Gehzeit:
02:52h

Durch das Ostertal fließt der Ostertalbach, den man via Tobelweg abschreiten kann. Der Ostertalbach wird auch Ostertaltobel genannt. Ein Tobel ist...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Stubenbachtal (Aubach)Nagelfluhhaus HirschSennalpe GerstenbrändleAlpe Vorsäß (Gunzesried)Sennalpe OrnachStuiben (Allgäu)Aubachtal (Gunzesrieder Ach)Gunzesried-Säge (Blaichach)Wiesach (Blaichach)BlaichachGunzesrieder Ach (Iller)Naturpark Nagelfluhkette
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt