Stemweder Berg Rundwanderung


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 20.36km
Gehzeit: 05:12h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 13
Höhenprofil und Infos

Im Norden der nordrhein-westfälischen Gemeinde Stemwede erheben sich die gleichnamigen Stemweder Berge (manchmal auch Stemmer Berge), die mit bis zu circa 180 Metern einen nicht allzu anstrengenden Aufstieg versprechen. Aufgrund der Ebenheit der Umgebung belohnt dieser trotzdem mit einem schönen Ausblick. Wer einen Tagesausflug plant, kann sich an dieser rund 20 Kilometer langen Route orientieren, die eine Runde durch das hügelige Gebiet vorgibt. Mit insgesamt 460 Höhenmetern wird es hügelig.

Unser Ausgangspunkt, etwas versteckt im Dickicht, ist der Parkplatz Zum Grünen Walde an der Brockumer Straße. Um auf dem Weg zu bleiben, sollte das GPS genutzt werden. Zunächst bewegen wir uns südwestlich und bergan. Schon bald eröffnet sich ein Panorama über niedersächsisches Wiesenland; wir befinden uns nämlich im Grenzgebiet der beiden Bundesländer. Immer wieder verlässt die Strecke den Wald und gibt so die Sicht auf das Umland frei.

In dem Geflecht und Gestrüpp aus Bäumen und Sträuchern können sich Wanderer gut in Tagträumen schwelgen und vom Alltag abschalten. Buchen, Wildrosen, Orchideen, Schlehen, Weißdorn und mehr: Je nach Jahreszeit blühen hier unterschiedliche Pflanzen auf. Schnell stößt man auf ein sogenanntes Brummloch, indem sich ein gespenstischer Schall erzeugen lässt – besonders interessant für Kinder. Die Anleitung dafür findet sich auf einer Infotafel.

Nördlich wandeln wir erneut durch eine Kulisse aus Weide- und Anbauflächen, über das der Blick weit schweifen kann. Vom Brockumer Klei zum Beispiel bis zum Dümmer See. Etwa auf der Hälfte der Strecke wartet der Berggasthof Wilhelmshöhe mit Stärkung auf, die zur Einkehr lädt. Anschließend werden die südlichen Wiesenflächen erkundet.

Zurück im Forstareal geht auf die höchste Erhebung, den Scharfen Berg, zu. Einer der letzten Aussichtspunkte präsentiert sich am Ostenberg, wo Ausflügler auf Weser- und Wiehengebirge, die Diepholzer Moorniederung sowie Oppendorf blicken. Wer noch Hunger hat, bekommt im Gasthaus des Orts die Möglichkeit, ein abschließendes Mahl einzunehmen, das hauptsächlich aus deftiger Küche besteht. Ansonsten geht es vom Startpunkt am Parkplatz zurück nach Hause.

Bildnachweis: Von Stilfehler [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
StemwedeParkplatz Zum Grünen WaldeBerggasthof WilhelmshöheScharfer BergOstenbergStemweder BergBrockum
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt