Stedebach

Stedebach ist mit gut zwei Dutzend Einwohnern der kleinste Ort der Gemeinde Weimar im Marburger Lahntal. Dennoch lohnt sich ein Besuch des Dörfchens, allein schon wegen der typischen oberhessischen Fachwerkhäuser.

Der Ort entstand wahrscheinlich rund um die abgegangene Burg Stedebach, die bereits im 9. Jahrhundert errichtet wurde und zur Mitte des 19. Jahrhunderts vollständig abgebrochen wurde.

Südlich von Stedebach errichteten die Burgherren im 15. Jahrhundert eine weitere Befestigung, die Wasserburg Rickelskopf. Auch diese ist heute nicht mehr vorhanden, allerdings sind im Wald noch Reste des Walls und des Burggrabens sichtbar.