Spirituelles Wandern: Über den Marienweg um Maria Thalheim


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.62km
Gehzeit: 02:18h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 11
Höhenprofil und Infos

Maria Thalheim, von Feldern und Wiesen umgeben, in der Gemeinde Fraunberg, ist ein Wallfahrtsort und in dem steht die hübsche Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt. Der Marienweg wurde recht aufwändig als spiritueller Wanderweg angelegt und möchte dem Gast die Schönheit der Landschaft an der Grenze zwischen „Holzland“ und „Moos“ näherbringen.

Im Zentrum von Maria Thalheim, durch das der Thalheimer Bach fließt, starten wir in der Klausenstraße. Die Wallfahrtskirche ist in der Nähe und man kann sie entweder jetzt schon oder am Ende anschauen.

Die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt wurde erstmalig 1413 genannt und ist die älteste Marienwallfahrt im Erdinger Land. Die spätgotische Kirche erhielt zu Zeiten von Barock und Rokoko maßgebliche Veränderungen. Ihr Inneres beherbergt wie ein Füllhorn verschiedenste Kunstwerke, eingerahmt in Stuckaturen, mit zahlreichen Engeln geziert, farblich in Weiß und Gold abgesetzt. Eine himmlische Augenweide!

Die Wanderung führt gen Süden aus dem Ort heraus, am Friedhof vorbei und den Hügel hinauf, mit einem wunderbaren Blick über Maria Thalheim. Wir biegen nach links in den Marienweg ein. Zur aufwändigen Gestaltung des Wegs tragen die „Baumbotschaften“ bei. 26 Infokästen, die man öffnen kann, lüften ihr Wissen über die heimischen Bäume und Sträucher. Der Wegrand wartet zudem mit etlichen Skulpturen, kunstvollen Wegkreuzen und erholsame Ruheplätze auf.

Durch die Feldflure gelangen wir nach Eck und durch ein Wäldchen nach Oberbierbach, wo wir links einbiegen. In Oberbierbach steht die Kirche St. Martin (1718) mit ihrem auffällig gegliederten schönen Turm. Nach rund 3,2km gesamt biegen wir nach links aufwärts durch die Felder und kurz drauf abermals nach links und wandern mit Waldbegleitung erst noch ein Stück bergan und nach rund 3,7km wieder bergab in Richtung Maria Thalheim.

Wenn uns wieder Felder begleiten, queren wir die Straße Am Marienbach und wandern nach Bergham, das wir queren. Die Runde lässt uns zweimal links abbiegen und wir steuern auf Maria Thalheim zu. Unterwegs begegnen uns das Bäckerkreuzt, eine Ruheplatz-Aussicht und eine Skulpturengruppe, wir streifen den Ortsteil Berg und wandern über Kleinthalheim sowie den Thalheimer Bach. Dann geht’s steil hinauf, zu dem aussichtsreichen Punkt, an dem sich die Runde schließt. Der letzte Kilometer führt uns ins Herz des Wallfahrtsorts zurück.

Bildnachweis:Von AHert - Eigenes Werk [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.23km
Gehzeit:
01:56h

Brennt die Sonne heiß, rinnt hier schnell der Schweiß, denn bei den zahlreichen Panoramaaussichten über die Wiesen und Felder, mit kleinen versprengten...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.97km
Gehzeit:
02:53h

Im oberbayerischen Landkreis Erding ist der Markt Wartenberg unser Gastgeber auf der Runde mit Dörfchen, Wäldern und Feldflur, wir treffen die Strogen...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Maria ThalheimWallfahrtskirche Mariä HimmelfahrtOberbierbach
ivw