Spessartfährte Brachttaler Steingut-Panorama


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 11.87km
Gehzeit: 02:56h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 17
Höhenprofil und Infos

Mit rund zwölf Kilometern überzeugt diese Spessartfährte nicht durch ausgiebige Bewegung oder schweißtreibende Aufstiege, dafür steht etwas Anderes im Fokus. Es gilt nämlich, die hiesigen Sehenswürdigkeiten – wir befinden uns bei der Gemeinde Brachttal in Hessen – zu erwandern. Darüber hinaus erläutern Tafeln die Entwicklung der Industrie in der Region, welche sich maßgeblich im 19. Jahrhundert abspielte. Trotz der Kürze der Strecke lohnt es sich also, genügend Zeit mitzubringen.

Die reizvollen Naturlandschaften sind da sozusagen nur ein Bonus, in welche wir ohne große Umschweife starten möchten. Der Wegverlauf ist glücklicherweise ausgeschildert und sieht den Start in Schlierbach am Parkplatz Waechtersbacher Keramik vor. Neben dem Pkw ist die Anreise mit dem ÖPNV möglich.

Da vorgeschlagen wird, die Runde gegen den Uhrzeigersinn zu wandern, befolgen wir diese Empfehlung und gelangen schnell zum ersten Stopp: die Waechtersbacher Keramik. Allein diese Fabrik blickt auf eine lange Geschichte zurück und ist von großer Bedeutung für die Gegend.

Nach dieser Lektüre gerät der Pfad lauschig und folgt einem sich hin und her schlängelnden Bachlauf in den Norden. Zur Abwechslung lässt sich in Hellstein eine kleine evangelische Kirche besichtigen, bevor sich bald schon das Highlight des Ausflugs anschließt.

Das Schloss Eisenhammer trägt seinen Namen nicht umsonst, sondern ist ein nicht weniger wichtiger Teil der heimischen Industrieentwicklung. Auch hier waren Produktionsstätten angesiedelt, während das Schloss sich in einem Barockgewand aus dem 18. Jahrhundert erhebt. Wer mit eigenem Proviant ausgestattet ist, kann an dieser Stelle eine ausgiebige Rast einlegen.

Ansonsten lockt zum Beispiel ein Gasthaus in Spielberg, kurz vorm Ausklang der Wanderung. Einen längeren Halt rechtfertigen bis dahin noch zwei Museen, welche beide für sich eine Auswahl aus regional produzierten Keramikstücken präsentieren. Die Sammlung zeigt Werke aus verschiedenen Stilepochen. Um den Tag abwechslungsreicher zu gestalten, darf zudem im Reiterhof in Spielberg vorbeigeschaut werden. Danach ist der Rückweg zum Ausgangspunkt nicht mehr weit, wo je nach Laune ebenfalls noch ein Restaurant aufgesucht werden kann.

Bildnachweis: Von R.Raab [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
18.48km
Gehzeit:
04:23h

Am Graf-Dietrich-Weiher bei Fischborn beginnt die Schlussetappe auf dem Lahn-Kinzig-Weg, der auf gut 130km Wetzlar an der Lahn mit Wächtersbach an...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.46km
Gehzeit:
01:55h

Der dritte Wanderweg in der Gemeinde Birstein, der Perle des Vogelsberges, führt uns in die Gegend südöstlich von Birstein. In Obersotzbach am...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.35km
Gehzeit:
02:27h

Birstein, das sich die Perle des Vogelsberges nennt, liegt am südöstlichen Rand desselben, schon stark Richtung Kinzigtal, in lieblicher Mittelgebirgslandschaft. Der...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SpessartfährtenBrachttalWaechtersbacher KeramikHellstein (Brachttal)Streitberg (Brachttal)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt