Spaziergang zur Neckarmündung (Mannheim)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 14.53km
Gehzeit: 03:15h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Der Neckar kommt nach 362km bei Mannheim in den Rhein. Sein Quellgebiet ist in Schwenningen beim Schwenninger Moos, einem Regenmoor auf der Baar am Rand des Schwarzwalds. Wir sind heute zur Friesenheimer Insel unterwegs, begleiten Flussbegradigung, laufen quasi auf Trümmern, sind von jeder Menge verdichtetem Stadt- und Industriegebiet umgeben, wo Mannheim und Ludwigshafen lediglich durch den Rhein getrennt sind. Es ist eine Industrie-Kultur-Wanderung.

Los geht’s am Rand der Mannheimer Innenstadt, bei der Kurpfalzbrücke, die die Innenstadt mit Neckarstadt-West und Neckarstadt-Ost verbindet. Sie ist die dritte Brücke an der Stelle und wurde 1950 eröffnet. Wir bleiben erstmal auf „unserer“ Seite und gelangen zum Mainz-Schiff aus dem Jahr 1929. Der Seitenraddampfer liegt fest vor Anker und beherbergt eine Dauerausstellung zur Binnenschifffahrt.

Den begradigten Neckar überqueren wir mit der B44 und der Jungbuschbrücke, die zweite an der Stelle, 1957 eröffnet. Sie verbindet die Stadtteile Neckarstadt und Jungbusch. Zwischen Wasserstraße und Verkehr wandern wir Richtung Friesenheimer Insel, die umgeben ist von verschiedenen Hafenanlagen.

Rechts unserer Route sind: Kaiser-Wilhelm-Hafen, Bonadieshafen, Inselhafen, Industriehafen. Wir wechseln „eigenverantwortlich“ die Straßenseite der Inselstraße, um die Panoramaschilder zu lesen, die vom Verein „Rhein-Neckar-Industriekultur“ montiert sind. Am Südende des Bonadieshafens lohnt sich eine kleine Extratour in die Geschichte der Neckarmündung und die Industrie. Entlang der Werkszäune und Uferböschung ist ein kleiner Trampelpfad. Hier war mal die einstige Neckarmündung. Jetzt fällt der Blick auf Industrie: Ölmühle, Pfalzmühle, Altmetall, Kältetechnik, Autohandel … Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde ein Teil des südlichen Bonadieshafens mit Stadttrümmern aufgefüllt.

Am Inselhafen vorbei geht’s in die neue Neckarspitze. Gleich mündet der Neckar in den Rhein. Hier endet auch der Fernwanderweg Neckarweg (445km). Am Friesenheimer Durchstich wandern wir dann mit dem Rhein und drehen eine Auen-Runde mit: Weidenschlägel, Rheingewann, Viehtrieb, Neugraben, Brandenhorst, Kühunterhorst und Osterweide sowie mit BASF. Auf der Rücktour wandern wir einen Teil der bekannten Strecke, nehmen jetzt aber nicht die Jungbuschbrücke sondern die Kurpfalzbrücke.

Bildnachweis: Von Gerold Rosenberg [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.18km
Gehzeit:
02:15h

Heute wandern wir eine spannende Route durch die Mannheimer Innenstadt und in den bunt blühenden Luisenpark, die größte Parkanlage in Mannheim....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.68km
Gehzeit:
01:04h

Nordöstlich der Kernstadt von Mannheim ist der Stadtteil Gartenstadt und an dem liegt ein Naherholungsgebiet mit Wildpark, Rotwildgehege, Karlsternweiher,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.55km
Gehzeit:
02:36h

Wenn man was von Viernheim hört, dann oft in den Verkehrsmeldungen vom Viernheimer Dreieck. Dass es hier Wandergründe gibt, wird seltener erwähnt....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Neckartal (Rhein)RheintalMannheimFriesenheimer InselKurpfalzbrücke (Mannheim)Jungbusch (Mannheim)BonadieshafenNeckarspitze
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt