Siebengebirge-Waldgaststättentour


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 22 Min.
Höhenmeter ca. ↑279m  ↓279m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Durchs Siebengebirge wandern und dabei öfters mal die Reserven bei einem Stop an einer Waldgaststätte auffrischen: Das ist die Idee der Waldgaststättentour im Siebengebirge. Auf dem Weg von Königswinter am Rhein nach Ittenbach an der A 3 fährt man durchs Siebengebirge und kommt zur Passhöhe Margarethenhöhe am Südfuß des Großen Ölbergs (460m).

Die Margarethenhöhe ist ein sehr guter Start für Wanderungen, denn hier gibt es Parkplätze (am Wochenende kostenpflichtig), Gastronomie und das Naturfreundehaus des Verschönerungsvereins für das Siebengebirge (VVS).

Ein Klassiker der möglichen Touren von der Margarethenhöhe aus ist die sogenannte Waldgaststättentour. Es geht los an der Gastwirtschaft Margarethenkreuz. Man wandert ein kurzes Stück die Löwenburger Straße südwärts und biegt dann auf Höhe Waldhotel Sophienhof nach rechts in den Wald.

Wir kommen auf der Waldgaststättentour zur Lohrbergquelle. Hier entspringt der Mirbesbach, mit 5km der längste unter den ausschließlich durch Siebengebirge fließenden Bächen. Durch die Wälder des Siebengebirges wandert man westwärts und erreicht nach einiger Zeit das Milchhäuschen, eine der bekannten Waldgaststätten im Siebengebirge.

Vom Milchhäuschen geht es auf der Waldgaststättentour nordwärts. Man quert die Brücke über die Königswinterer Straße und wandert jetzt auf dem Rheinsteig Richtung Nonnenstromberg (335m). Wir verlassen auf Höhe des Nonnenstrombergs den Rheinsteig und wandern nordwärts um den Gipfel bis zum Einkehrhaus Waidmannsruh, ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel im Siebengebirge.

Das Einkehrhaus Waidmannsruh wurde 1926 im Heimatschutzstil als Blockhaus erbaut. Vom Einkehrhaus Waidmannsruh leitet die Waldgaststättentour Richtung Burgruine Rosenau. Durch lichten Laubwald kommt man schließlich zurück zur Margarethenhöhe.


Bildnachweis (attribution, via Wikimedia Commons): 1,2 by tohma; 3 by Stephan Halm (Raabos); 4 by Adrian Thomale [CC-BY-SA-3.0]

Vgwort