Sauerland-Höhenflug Etappe 7 Hallenberg - Orketal


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 18 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 36 Min.
Höhenmeter ca. ↑476m  ↓462m
Der Sauerland-Höhenflug ist mit einem H auf gelbem Grund markiert

Gasthof DiemeltalGasthof Diemeltal

Im malerischen Hallenberg beginnt die siebte Tagestour auf dem Sauerland-Höhenflug, die uns nach Norden aus der Hallenberger Bucht hinaus ins Orketal führt.

Wir starten an der Unterkirche in Hallenberg, die auch Merklinghauser Kapelle genannt wird und bereits im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Bei Restaurierungsarbeiten 1981 entdeckte man Reste der Fresken aus der Entstehungszeit der Kirche, das Gabelkreuz stammt aus dem 14. Jahrhundert und der Flügelaltar von 1582.

Über den Siegelsberg (470m) leitet der Sauerland-Höhenflug an Hallenberg vorbei nach Liesen, wobei auch hier der Ort umwandert wird. Am oberen Ortsrand passiert man den Königsloh (515m) und einen Aussichtsturm der besonderen Art: ein 8m hoher Sauerland-Stabil-Stuhl. Das Modell war die erste Serienfertigung der Hallenberger Firma Kusch & Co und wurde jahrelang erfolgreich verkauft. Eine Treppe führt hinauf auf den Sauerlandstuhl und erhöht kann man den Blick ein wenig schweifen lassen.

Oberhalb von Liesen passiert der Sauerland-Höhenflug das Naturschutzgebiet am Hilmesberg (634m). Besonders die Wiesen entlang des Liesebach sind schützenswert. Hier bieten Galtthafer- und Wiesenknopf-Silgenwiesen selten gewordenen Vögeln wie Neuntöter, Eisvogel oder Schwarzstorch einen auskömmlichen Lebensraum.

Weiter geht es am Südfuß des Bollerbergs (749m). Auch dieser Berg wird von einem Aussichtsturm gekrönt, der Sauerland-Höhenflug lässt den Bollerbergturm aber aus. Wer hinauf möchte, muss einen Abstecher von der Hauptroute einlegen. Aber nicht erschrecken: Der Turm wurde 1977 gebaut und erinnert eher an einen Treppenaufgang in einem Parkhaus als an einen Aussichtsturm.

Wenig später erreicht der Sauerland-Höhenflug bei Medelon das Orketal. Die Orke ist ein 38km langer Fluss, der bei Küstelberg entspringt und in Ederbringhausen in die Eder mündet. Medelon ist ein Stadtteil von Medebach. Sehenswert ist die 1910 erbaute neugotische Bruchsteinkirche. Das älteste Haus im Ort ist das Niggemes genannte Fachwerkhaus, das 1774 erbaut wurde.

Sauerland-Höhenflug Etappen


Sauerland-Höhenflug Etappe 1 - Sauerland-Höhenflug Etappe 2 - Sauerland-Höhenflug Etappe 3 - Sauerland-Höhenflug Etappe 4 - Sauerland-Höhenflug Etappe 5 - Sauerland-Höhenflug Etappe 6 - Sauerland-Höhenflug Etappe 7 - Sauerland-Höhenflug Etappe 8 - Sauerland-Höhenflug Etappe 9

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort