Rundwanderung von Nagold zur Pfrondorfer Mühle


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 20 Min.
Höhenmeter ca. ↑283m  ↓283m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir starten diese schöne Rundwanderung im Nagoldtal im Übergang vom Gäu in den Schwarzwald am barocken Rathaus in Nagold. Das Rathaus entstand im 15. Jahrhundert. Sein heutiges Aussehen erhielt das Nagolder Rathaus im 18. Jahrhundert, als das ursprünglich eingeschossige Fachwerkhaus ein zweigeschossiges Barockgebäude umgestaltet wurde.

Durch die Badgasse kommt man zum Heimatmuseum Nagold. Das Heimatmuseum ist im Steinhaus untergebracht, dem ältesten Haus in Nagold. Grundsteinlegung war im 13. Jahrhundert. Entlang der Nagold wandert man bis zur Brück und dann hinauf in den Stadtwald. Ziel ist Burg Hohennagold. Die Ruine steht rund 130m über dem Nagoldtal und stammt aus dem 11. Jahrhundert.

Durch den Stadtwald Nagold geht es zur Eibenhütte und weiter Richtung Mindersbach, einem Stadtteil von Nagold. In Mindersbach ändern wir die Richtung und wandern nach Pfrondorf, das von vielen schönen Streuobstwiesen umgeben ist. Die Ortsmitte wird von der katholischen Kirche St. Nikolaus geprägt, die früher als Wallfahrtskirche diente.

Über die Kreisstraße laufen wir hinab ins Nagoldtal und erreichen die Pfrondorfer Mühle, die vor über 300 Jahren gegründet wurde und heute ein weithin bekanntes Ausflugslokal im Nagoldtal ist. Ab der Pfrondorfer Mühle folgt man dem Lauf der Nagold wieder zurück in die Stadt Nagold. Durch die Altstadt kommt man schließlich zum Ausgangspunkt der Wandertour.