Rundwanderung durchs Trettachtal


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.85km
Gehzeit: 02:56h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 9
Höhenprofil und Infos

Zwischen Naturpark Nagelfluhkette und dem Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen liegt der Markt Oberstdorf an der Trettach und nahe dem Illerursprung. Die 14km messende Trettach ist nämlich eine des Trios, die sich zur Iller einen. Rund 200km Wanderwege sind um Oberstdorf angelegt, wir nehmen heute den durch das Trettachtal, wandern von Oberstdorf gen Südosten, 6km der Quelle entgegen und 6km mit dem Bachlauf zurück.

Bei Sommer- wie Wintergästen ist Oberstdorf sehr bekannt: Heilklimatischer Kurort, Kneippkurort, Ort für Aktivurlauber, Talstation der Nebelhornbahn, hinauf zum 2.224m hohen Nebelhorn der Daumengruppe der Allgäuer Alpen. Das Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen ist übrigens mit seinen fast 208km² eines der größten Naturschutzgebiete Deutschlands.

Start ist die Info beim Oberstdorf Haus in der Kurparkanlage, mit Teich, Café, Kunst, Rabatten und gepflegtem Grün. Wir wandern in Richtung Nebelhornbahn, nehmen den Mühlenweg an die Trettach zum Wasserkraftwerk Faltenbach. Links der Brücke ist die Trettach aufgestaut. Die Trettach hat ihre Quelle nahe der charakteristischen Trettachspitze (2.595m) und der Mädelegabel (2.644m) südlich von uns, an der deutsch/österreichischen Grenze. Soweit kommen wir nicht. Unsere Runde wird am Christlessee wenden.

Mit der Trettach zur Rechten wandern wir mit dem Grubenweg, vorbei am Landeplatz Oybelehalle, durch Auwald zum Kraftwerk Oybele, über den zufließenden Oybach nach Gruben, einer lockeren Siedlung, auf einer Lichtung. Unsere Runde findet sich an den NSG-Grenzen der Allgäuer Hochalpen.

Wir wandern mit dem klaren Gebirgsbach, kommen an Gastronomie vorbei, blicken in die Bergwelt, und erreichen den Christlessee, der den Himmel klar spiegelt und so erfrischend ausschaut. Frisch ist er in der Tat. Der Gebirgssee nimmt Quellflüsschen auf und hat Karstquellen am Seegrund. Zwischen 4 und 6 Grad hat das Wasser das runde Jahr und versorgt Oberstdorf mit Trinkwasser.

Unsere Runde macht die Biege und wir wandern mit dem Trettachlauf nach Oberstdorf zurück, kommen dabei durch Waldabschnitte, über Wiesen, an einem Golfclub vorbei, gehen den Burgstallsteig und könnten uns beim Moorweiher im Moorbad tummeln.

Bildnachweis: Von Nikater [Public domain] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.85km
Gehzeit:
03:41h

Südöstlich von Oberstdorf legt sich diese Wanderung als Schleife zum Christlessee, zwischen die Grenzen des Naturschutzgebiets Allgäuer Hochalpen,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.97km
Gehzeit:
04:00h

Es wird eine fantastische Runde mit recht viel Abwechslung: Wälder, Wiesen, Auenlandschaft, Bergpanorama, zauberhafter Christlessee, der spannende...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.59km
Gehzeit:
02:43h

Auf der bewaldeten Kuppe des Freibergs liegt in 930m Höhe der Freibergsee, südlich von Oberstdorf. Der Freibergsee ist mit 18ha der größte Allgäuer...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
OberstdorfOberstdorf HausChristlesseeTrettachtal (Iller)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt