Rundwanderung Ammerschlucht und Wildseefilz


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.76km
Gehzeit: 03:08h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 56
Höhenprofil und Infos

Westlich von Bad Kohlgrub sind Saulgrub und Acheleschweig sowie das historische Wasserkraftwerk Kammerl an der Ammer, wo wir Start und Ziel der Wanderung haben. Wir umrunden, die Schleierfälle streifend, die Mähdige Leite (918m), erleben die Ammerschlucht, kommen zum Naturschutzgebiet Wildsee-Filz und wandern die Königsstraße ins Tal der Halbammer.

Unser Startort liegt im Naturpark Ammergauer Alpen, der Parkplatz Kammerl, von dem aus wir über die Ammer zum historischen Wasserkraftwerk Kammerl gelangen. Das Wasserkraftwerk wurde 1897-1899 zur Erzeugung von Bahnstrom für den Betrieb der Ammergaubahn gebaut. Erst 2013 wurde es stillgelegt und war damit das älteste noch betriebene Bahnkraftwerk dieser Art. Der Strom wurde direkt in die Oberleitung eingespeist. Neben dem alten Kraftwerk wurde ein neues errichtet, nicht mehr für Bahnstrom. Das Kraftwerk ist nur noch an Tagen des offenen Denkmals zu besichtigen.

Wir wandern mit dem Weg W7 über den Werkkanal und den Leitenwiesgraben, biegen bei einem Kreuz nach rechts auf den W6, wandern gen Norden mit Waldrand und Wiesen. Die Ammer fließt rechts von uns (Ammerschlucht im Bereich der Scheibum). Die Schleierfälle wären ein schönes Ziel, das Gebiet steht unter Schutz, weshalb wir da nicht direkt hingehen.

Die Schleierfälle, die ihrem Namen natürliche Ehre machen, entstehen durch einen Bach am Hochufer der Ammerschlucht, dessen Wasser über die Hangkante stürzt, dabei Kalktuff mitgenommen hat, auf dem sich Moos bildete, von dem das Wasser schleierartig tropft. Da dies ein ganz besonders bezauberndes Ereignis ist und das Betretungsverbot oft genug ignoriert wird, plant man eine Absperrung und eine Aussichtsplattform auf der anderen Ammerseite.

Mit dem W6 kommen wir zum Weiler Hargenwies, wandern durch Wiesen und Wäldchen, kommen über den Wildgraben, biegen vor Schneibenbauer nach links gen Süden und streifen das Naturschutzgebiet Wildseefilz. Das Naturschutzgebiet mit dem Wildsee misst 49ha und wurde bereits 1940 unter Schutz gestellt.

Nach rund 7km sind wir am höchsten Punkt der Runde, treffen durch Wald abwärts die Königsstraße, der wir durch Linkseinbiegen folgen. Auf diesem Abschnitt überqueren wir Kohlhüttenbach und Leimbach und kommen an die Halbammer, die der Ammer zufließt. In der Fließrichtung wandern wir weiter und gelangen zum Kammerl zurück.

Bildnachweis: Von Johannesratermann [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.29km
Gehzeit:
04:03h

Die Schleierfälle fallen tatsächlich ähnlich einem Schleier über Stufen mit Moosen bedeckt. Da das Naturdenkmal empfindlich ist, steht es unter...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.46km
Gehzeit:
02:23h

Die Gemeinde Saulgrub besteht aus dem Hauptort Saulgrub, Altenau und Wurmansau. In Saulgrub erhebt sich auf einem Hügel die St. Franziskus Kirche....

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
75.88km
Gehzeit:
20:51h

Zur Ruhe kommen, Kraft aus der Natur schöpfen und Wandern als Möglichkeit der inneren Einkehr und der Meditation nutzen – diese Möglichkeit erhalten...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SaulgrubWildsteigWasserkraftwerk KammerlAmmertal (Amper)AmmerschluchtWildseefilzSchleierfälle (Ammertal)Halbammer (Ammer)Naturpark Ammergauer AlpenHargenwies (Wildsteig)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt