Rundwanderung am Haintalviadukt bei Kailbach


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.48km
Gehzeit: 02:22h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 35
Höhenprofil und Infos

Die odenwaldreiche Runde beginnt nahe der Bahnhaltestelle Oberzent-Kailbach, nahe beim Sportplatz und dem Kailbacher Weiher am Itterbach. Wir sind südlich dem Naturpark Bayerischer Odenwald und südlich an der Flanke des Hohbergs (493m). Wir werden bis auf fast 450m kommen, durch Wald, über Wiesen auch auf Brunnen treffen. Eine baulich beeindruckende Leistung ist das Haintalviadukt der Odenwaldbahn.

Man ahnt es nicht, wenn man es sieht, aber Kailbach ist ein Stadtteil der erst 2018 aus Beerfelden und den Gemeinden Hesseneck, Rothenberg und Sensbachtal gegründeten Stadt Oberzent im hessischen Odenwaldkreis. In Kailbach wohnen rund 240 Städter.

Am Bahndamm nehmen wir den Hohbergweg, unterqueren die Odenwaldbahn und wandern zum Kailbacher Wahrzeichen, dem Lochbrunnen, der mit Sandstein gefasst ist, wo Mäuerchen angelegt sind und der durch örtliches Engagement gepflegt wird. Beim Lochbrunnen steht die Lochbrunnen-Eiche. Man kann von hier aus auch durch den Wald Zum Weiler Hohberg.

Wir folgen einer anderen Spur, wandern durch den Wald einen Aufwärtshaken und haben auf der Höhe von Hohberg den höchsten Punkt der Runde. Mit Abwärtshaken kommen wir in die Wiesenlandschaft sowie an den Kandelbrunnen, schaut in ein gefasstes Loch im Boden.

Im Haintal wandern wir entlang Waldrand und Wiesen gen Süden, treffen auf das Haintalviadukt. Die Eisenbahnbrücke der Odenwaldbahn schwingt sich in 9 Rundbögen aus Buntsandstein über 173m und über das Haintal, das ein Nebental der Itter ist. Von 1880 bis 1881 wurde das rund 32m hohe Viadukt erbaut, das sich gerne aus verschiedenen Winkeln fotografieren lässt – es hält auch ganz still.

Wir sind hier auch ganz nah der Grenze zwischen den Bundesländern Hessen und Baden-Württemberg. Es geht mit dem Itterbach zur Rechten zum Ausgangsort zurück, streifen dabei Kailbach. Die rund 28km lange Itter ist Grenzgänger, entspringt in Hessen und fließt in Baden-Württemberg dem Neckar zu, als Itterbach.

Bildnachweis: Von Michael Linnenbach [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.74km
Gehzeit:
03:39h

Eine kleine Zeitreise erwartet uns heute südwestlich von Mudau mit der Wüstung Galmbach und dem Forsthaus Eduardsthal. Start ist in Reisenbach,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.79km
Gehzeit:
04:25h

Wir sind im Beerfelder Land, wie sich die Region um Beerfelden im südhessischen Odenwald touristisch vermarktet. Neben Beerfelden zählen die einstigen...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
9.33km
Gehzeit:
02:27h

Die kürzeste Tageswanderung des Nibelungensteigs beginnt mitten im Wald im Weiler Gebhardshütte in der Nähe des Erbacher Stadtteils Bullau. Vielleicht...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bahnhof Oberzent-KailbachOberzentKailbach (Oberzent)LochbrunnenHohberg (Oberzent)HaintalviaduktHaintal (Itter)Itterbachtal (Neckar)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt