Rundwanderung über den Auberg (Mülheim an der Ruhr)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 6.3km
Gehzeit: 01:37h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 795
Höhenprofil und Infos

Der Auberg ist ein Höhenzug im Süden des Stadtgebiets von Mülheim an der Ruhr. Große Teile des Aubergs sind als Naturschutzgebiet Ruhrtalhang am Auberg ausgewiesen. Vom Auberg genießt man den schönen Blick auf das weite Ruhrtal.

Wir starten die Rundwanderung am Friedhof in Saarn (Landsberger Straße Ecke Voßbeckstraße.). Ab hier ist der Weg als A 9 markiert. Wir folgen der Voßbeckstraße nun für eine lange Zeit, vorbei am Modellflugplatz und bis zum Weiler Buschkrug. Hier verlassen wir die befestigte Straße und gehen ins Naturschutzgebiet.

Wir halten uns noch weiter südlich, bis zur Mintarder Ruhrtalbrücke. Hier ist der Scheitelpunkt der Tour. Der Rückweg führt nun mitten durchs Naturschutzgebiet mit seiner schönen Vegetation und dem freien Blick aufs Ruhrtal.

Mülheim an der Ruhr liegt zwischen den angrenzenden Oberzentren Duisburg und Essen sowie der nahe gelegenen Landeshauptstadt Düsseldorf im Ruhrgebiet. Historisch gehört Mülheim zusammen mit Kettwig und Werden zu den nördlichsten Teilen des Bergischen Landes. Im Jahre 1808 wurden Mülheim die Stadtrechte verliehen. Ein Jahrhundert später überschritt die Einwohnerzahl die Grenze von 100.000 Einwohnern und machte Mülheim an der Ruhr damit zur Großstadt. Mit etwa 170.000 Einwohnern liegt Mülheim an 44. Stelle unter den 79 Großstädten Deutschlands (Stand: 2015). Die Mülheimer Kunst- und Kulturszene ist durch die ideale Lage der Stadt in der Rhein-Ruhr-Region gekennzeichnet. Neben den bildenden Künsten und Theater gibt es eine lebendige Musikszene. Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr kann neben eigenen Sammlungen auf die bedeutende Kunstsammlung des Nobelpreisträgers Karl Ziegler zurückgreifen und bietet im Verband der 20 RuhrKunstMuseen ein attraktives Ausstellungsprogramm. Kunstgalerien wie die Galerie an der Ruhr und zahlreiche städtische und private Künstlerateliers und das Theater an der Ruhr machen Mülheim an der Ruhr in Nordrhein-Westfalen zur ausgesprochenen Kunststadt. Das Mölmsch Platt als örtlicher Dialekt ist in seiner Bedeutung fast untergegangen. Diese bergische Mundart wird nur noch von wenigen älteren Mülheimern in ihren Heimatgruppen gesprochen. Hingegen ist am Martinstag das mölmsche Heischelied Ssinter Määtes Vöögelsche noch vielfach zu hören.

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
32.65km
Gehzeit:
08:16h

Dieser Bezirkswanderweg des Bezirks Unterruhr im Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) führt vom Zoo Duisburg nach Essen-Werden. Der in der Wegesmitte...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
18.28km
Gehzeit:
04:20h

Beginnt man die Georoute Ruhr im Westen, ist Mülheim an der Ruhr der Startpunkt. Hier geht es los an dem großen Parkplatz am Müga-Park in der Fährstraße....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.65km
Gehzeit:
01:55h

Wir wandern durch die Gefilde von Mülheim an der Ruhr und zwar in dessen südlichen Bereich, mit viel Natur am Kahlenbergswald, zum Witthausbusch,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
BuschkrugNaturschutzgebiet Ruhrtalhang am AubergMülheim an der Ruhr
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt