Rundtour vom Hohenwart-Forum zur Burg Liebenzell


Erstellt von: Sigi2910
Streckenlänge: 24 km
Gehzeit o. Pause: 6 Std. 40 Min.
Höhenmeter ca. ↑895m  ↓895m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir starten in der Hohenwarter Schönbornstraße, tauchen beim Hohenwart Forum gleich in den Wald hinein. Vorbei am Sportplatz  landen wir auf einem schmalen, wurzeligen Pfad, der uns zur Landstraße führt. Die wird beim Dreimarkstein überquert und jetzt geht es bergab.

Über die Geisterhütte kommen wir hinunter ins Nagoldtal zum Badplatz. Jetzt wandern wir durch den Klebwald talaufwärts bis zur Ochsenbrücke. Über die geht es drüber und drüben dann den Thann hoch Richtung Bieselsberg. Auf halber Höhe wenden wir uns rechts, noch immer können wir Bieselsberg auf der Wegweisung lesen.

Bald wird der Weg grasiger, teils auch mit Brennnesselb gesäumt und er wird auch durch Steine etwas unebener. Weiter geht es auf dem bald schmaler werdenden Weg hinauf, dann ein wenig hinab und bald aber wieder bergauf. Es wird wieder ebener und wir kommen wieder zum Schotterweg, der uns weiter nach oben und nach Bieselsberg führt. Vorbei an den Tennisplätzen geht es hinein nach Bieselsberg und auch gleich hindurch.

Wir werfen einen Blick auf die Sternwarte und nehmen dann Kurs Burg Liebenzell. Es geht hinab zum Rattenkönig, dann wieder bergauf und bald sind wir an der Burg Liebenzell. Von dort steuern wir auf schmalem und steinigem Pfad das Nagoldtal an, überqueren unten die Bundesstraße und die Nagold und streben an der Nagold entlang Monbach an.

Vorbei am Bahnhof Monbach geht es wieder bergauf. Talweg und Franz-Holzhauer-Weg bringen uns wieder hinauf auf die Biet-Höhe, vorbei an der Schaierhütte erreichen wir über den Unteren Birklesweg den Wacholderhauweg, der uns aus dem Wald hinausführt. Über die Landstraße drüber und auf schmalem Pfad hinüber zur Theodor-Zeller-Hütte.

Dann nehmen wir Kurs Richtung Aussichtsturm Hohe Warte. Der ist über Dennjächterweg, Eselsweg und Hofäckerweg auch schnell erreicht. Noch schnell die 192 Stufen hinauf auf die Aussichtsplattform und weit ins Land geschaut und dann geht es auf schmalem Pfad aus dem Wald heraus. Jetzt noch schnell über Ermlandstraße und Hohlweg und vorbei an der Wallfahrtskirche Heilig-Kreuz und dann schließt sich in der Schönbornstraße der Wanderkreis.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sigi2910 via ich-geh-wandern.de