Runde von Zinnowitz zur Halbinsel Gnitz (Usedom)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 19.99km
Gehzeit: 04:26h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 10
Höhenprofil und Infos

Das Ostseebad Zinnowitz ist auf der Insel Usedom und liegt im Norden der Insel. Das Ortsbild von Zinnowitz glänzt durch Bädervillen und die hübsche Seebrücke. Einen ersten Steg gab es bereits 1897. Die heutige Brücke wurde 1993 eingeweiht. Seit 2006 ist hier als Besonderheit eine Tauchgondel installiert, die Besucher an einem Pfeiler unter die Wasseroberfläche entführt, 4m tief.

Unsere Wanderung startet vom Parkplatz P5 an der Dünenstraße. Wir genießen erstmal ein gutes Stück Strandpromenade in einem der sonnenreichsten Orte Deutschlands. Cafés begleiten den Weg, von dem wir bei den Bernsteinthermen links abbiegen.

Mit Mischwaldbegleitung wandern wir in Richtung Trassenheide, umrunden einen Campingplatz und tauchen wieder nach Zinnowitz ein, per Dr.-Wachsmann-Straße. Nach rechts biegen wir in die Blumenstraße ein, queren eine Bahnlinie, sind im Heideweg, von dem geht’s nach rechts in den Trassenheider Weg, an dessen Ende halten wir uns links und sind von Wiesenlandschaft umgeben.

Durch die Feldflure wandern wir bis ans Ufer Krumminer Wiek, einer Ausbuchtung des Peenestroms, jenem Meeresarm, der Usedom vom Festland trennt. Wir wandern ein Stück mit dem nördlichen Ufer und kommen auf der Fischerstraße nach Neuendorf, am südlichen Zipfel unserer Wanderrunde. Neuendorf gehört zur Gemeinde Lütow auf der Halbinsel Gnitz, einer Landzunge am Achterwasser. Auf dem Lütower Areal begann 1966 die Erdölförderung mit Tiefpumpen.

Wir lenken die Schritte in südliche Richtung, wandern entlang dem Weg Deich, rechts Wasser, links Insellandschaft. Per Hafenstraße gelangen wir nach Zinnowitz und treffen auf die Ahlbecker Straße (B111). Würden wir ein Stück rechts der Straße folgen, kämen wir zum „Verrückten Bügeleisenhaus“ mit 3.000 Exponaten von Bügeleisen und über 1.000 Glasobjekten.

Unser Weg bringt uns über die B111 durch den östlichen bewohnten Teil von Zinnowitz und zum Ausgangsort. Man könnte anschließend Zinnowitz erkunden. An den Baudenkmälern wird einem unter anderem die Bäderarchitektur aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert von Zinnowitz anschaulich gemacht – sehr schön!

Interessant wäre auch ein Besuch des einstigen Kulturhauses von Zinnowitz, das mal Kulturhaus Deutsch-Sowjetische-Freundschaft hieß und ein Beispiel für sozialistischen Klassizismus zeigt. Jetzt kann man da Wohnungen kaufen, gern ab 0,5 Mio. aufwärts.

Bildnachweis: Von Chron-Paul [CC BY-SA 3.0 DE] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.66km
Gehzeit:
03:47h

Das Ostseebad Zinnowitz liegt im Norden von Usedom. Wir starten die Rundwanderung am Bahnhof Zinnowitz, der von der Usedomer Bäderbahn angefahren...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.82km
Gehzeit:
02:58h

Im Nordwestteil der Insel Usedom auf der Halbinsel Gnitz, einer Landzunge von Usedom am Achterwasser ist die Gemeinde Lütow, die wir heute erkunden....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.13km
Gehzeit:
02:37h

Koserow ist eine Gemeinde nördlich auf der Insel Usedom direkt am Ufer der Ostsee einerseits und des Achterwassers andererseits. Unsere Rundwanderung...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Neuendorf (Lütow)ZinnowitzTrassenheideKrumminer WiekLütowAchterwasserUsedomPeenestromOstsee
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt