Runde vom Schloss Loersfeld zum Boisdorfer See


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.96km
Gehzeit: 02:32h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 21
Höhenprofil und Feedbacks (1)

Ein bisschen Märchen- und Mittelalterfeeling gepaart mit wilder Natur? Die Kombination ist kein Wunschtraum, sondern lädt an den Rand von Nordrhein-Westfalen, um eine überschaubare Tour von etwa elf Kilometern zu spazieren. Verzichten müssen Wanderer dabei allerdings auf ausgeprägte Höhen, die hier einem eher ebenen Gelände weichen. Die Zivilisation hat in diesen Gefilden trotzdem nicht viel zu melden und es wird uns erlaubt, vom alltäglichen Trott und Trubel abzuschalten.

Ob das besser geht, wenn man sich in eine Fabelwelt oder ins Grüne versetzt, muss nicht entschieden werden – auf dieser Strecke geht beides. Wo Besucher länger verweilen oder flott vorbeimarschieren, darf selbst gewählt werden. Grundsätzlich lohnt es sich aber, genügend Zeit ebenso wie Proviant für ein Picknick mitzubringen.

Wenn das Auto am Schloss Loersfeld abgestellt ist, gibt das GPS die Route im Uhrzeigersinn vor. (Die Anreise ist gleichsam im ÖPNV nach Kerpen möglich.) Da sie als Runde angelegt ist, ist das Bauwerk ebenfalls am Ende noch eingehender zu betrachten.

In diesem Fall heißt das vor allem, im zugehörigen Restaurant einzukehren und die luxuriösen Speisen auszukosten. Wir bevorzugen erst einmal die weniger teure, dennoch Genuss versprechende Landschaft rundum. Mit gleich zwei Naturschutzgebieten erwartet uns ein reicher Lebensraum für Bäume und sonstige Pflanzen, die in dem Waldgeflecht heimisch sind. Für die Vielfalt an Arten sorgen darüber hinaus Gewässer wie Bachläufe oder der Boisdorfer See. Zwischen Eschen, Fichten, Erlen und andere mischen sich etwa Gewächse wie Nelkenwurz oder Weißklee. Während die einen in diesem Ambiente schlicht innehalten und eine Rast einlegen, mögen Botanikinteressierte zu einer genauere Entdeckungs- und Beobachtungstour aufbrechen.

Ehe sich der Ausflug wieder dem Abschluss zuneigt, lässt sich unter anderem noch ein Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert erblicken, worin nun Ausstellungen stattfinden. Ein optionaler Abstecher nach Kerpen oder Sindorf zeigt weitere Sehenswürdigkeiten wie die Stiftskirche. Eine Reihe zusätzlicher Gaststätten lockt dort obendrein auf eine Stärkung.

Bildnachweis: Von Tohma [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.53km
Gehzeit:
02:38h

Zwischen Aachen und Köln, zwischen Braunkohle, Dom und Verkehrsstrom, irgendwie zwischen Spannungsfeldern, liegt ganz interessant unsere heutige...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.35km
Gehzeit:
01:50h

Ein Themenwanderweg in der Großstadtregion Köln-Bonn ist die Runde mit dem bezeichnenden Namen Auenwald und Aquädukt, die vom RegioGrün-Projekt...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.25km
Gehzeit:
01:47h

Schloss Türnich und der Erftflutkanal sind die beiden Themen, die diese Rundwanderung im Landschaftspark Erftaue (Teil des Naturparks Rheinland)...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Schloss LoersfeldKerpenNaturpark RheinlandNaturschutzgebiet ParrigBoisdorfer SeeGötzenkirchen (Kerpen)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt