Rund um Schöneseiffen (Dreiborner Hochfläche)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 27 Min.
Höhenmeter ca. ↑123m  ↓123m
Wegweiser 33

Schöneseiffen ist ein Stadtteil von Schleiden und liegt auf der Dreiborner Hochfläche. Hierhin führt und der Wanderweg, der mit der Nummer 33 ausgeschildert ist und eine kleine Runde um den Ort zieht.

Start der Rundwanderung ist die Schafbachmühle, die heute als Naturcampinganlage betrieben wird und auch eine Wanderhütte im Angebot hat, wo man sich einmieten kann, wenn man mehr erwandern möchte, als nur diese kleine Runde.

Von der Schafbachmühle wandern wir im Uhrzeigersinn los und kommen durch ein kleines Waldgebiet nach Schöneseiffen. Hier treffen wir auf die Bundesstraße B 258, die Richtung belgische Grenze führt. Wir kreuzen die B 258 und halten uns südwärts, wo wir wenig später auch noch die Landstraße L 159 nach Hellenthal passieren.

Über sonnige Wege, die im Winter bei hohem Schnee auch geräumt werden, geht es nun in einer Schleife durch die Natur. Dann trifft man wieder auf die Bundesstraße und spaziert über die Straße Weierfeld am Ostrand der Ortsbebauung entlang.

Durch ein Waldgebiet geht es wieder zurück ins Schafbachtal. Wir folgen dem Schafbach zurück zur Schafbachmühle und kommen dabei auch ein kurzes Stück durch das Naturschutzgebiet Schafbachtal mit seinen Seitentälern und Hohnerter Feld.

Bildnachweis: Von Paulusburg [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons