Rund um Hof Rembs auf dem RB5 bei Ransbach-Baumbach (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 14 Min.
Höhenmeter ca. ↑246m  ↓246m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Westerwälder Töpferstadt Ransbach-Baumbach liegt im Herzen des Kannenbäckerlandes und nennt sich in der Eigenwerbung auch Zentrum der Keramik aufgrund der zahlreichen Betriebe, die Gebrauchs- und Zierkeramik, Industrie- und Baukeramik herstellen. Rund um die Stadt finden sich einige mit RB markierte Rundwanderwege. Der hier beschriebene Rundweg RB5 führt meist durch einen abwechslungsreichen Mischwald nordwestlich von Ransbach-Baumbach.

Als Start und Ziel dient uns ein Parkplatz, welcher direkt an der Kreisstraße K107 zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert liegt. Vom Parkplatz aus geht es sogleich über die Kreisstraße hinweg und hinein in den Wald. Auf einem schönen Waldweg wandern wir immer leicht abwärts ins Tal, hier halten wir uns dann rechts, und über eine Landstraße hinweg wandern wir in Richtung Wirscheid.

Am Ortsrand von Wirscheid orientieren wir uns rechts und laufen abwärts zum „Backes-Berg“, und bald erreichen wir ein wildromantisches Bachtal, welches uns wieder zur L306 leitet. Über die Landstraße hinweg wandernd, erreichen wir kurz darauf den „Malbergs-Kopf“. Ab hier führt uns der RB5 dann fast ebenerdig wieder zurück zum Parkplatz.