Rund um die Riedlerspitz via Grubereck und durchs Sagenbachtal bei Kreuth


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.65km
Gehzeit: 04:03h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 18
Höhenprofil und Infos

Die Gemeinde Kreuth liegt am südlichen Ende des Tegernsees. Unsere im Grunde lockere Wanderung, Obacht ist in den felsigeren Abschnitten geboten, wo man durch Nässe ins Rutschen geraten könnte, führt uns durch das idyllische Sagenbachtal zum Grubereck (1.664m), vorbei an der Schwaiger-Alm und Scheuereralm sowie der Ableiten Alm.

Am Ende des Raineralmwegs an der Weißach, südlich von Kreuth, parken wir am Sagenbach, der in die Weißach mündet. Die ersten 2km wandern wir mit dem Sagenbach durch sein Tal weiter auf dem Raineralmweg. Da die ausschließlich gastronomisch betriebene Schwaigeralm so gut zu erreichen ist, kann man hier Betrieb erwarten. Wir könnten einen kleinen Abstecher über den Sepp-Resch-Weg machen und würden in 200m Entfernung am Sagenbach auf einen kleinen Wasserfall stoßen.

Der Sagenbach entsteht als Engelsbach an den Westhängen des Schinders (1.808m), der zu den Tegernseer Bergen im Mangfallgebirge zählt. Über dessen Grat ist die Grenze zwischen Bayern und Tirol. Rund 10km misst der Sagenbach, bevor er in die Weißach mündet und diese das Wasser zum Tegernsee mitnimmt.

Unser Wanderweg schlängelt sich teils in Serpentinen aufwärts durch eher lichten Wald. Unterwegs kann man auf die Hänge der Wildbrenner schauen und je höher man kommt, auch nach Tirol sowie auf das Karwendel. Verweilorte, wo man seine Brotzeit auspacken kann, sind die Scheuerer- sowie die Ableiten Alm. Von hier aus, und auch vor dem Grubereck, könnte man sich gen Osten wenden, um zum Risserkogel bis auf 1.826m zu steigen. Da wir dort schon waren, verzichten wir drauf und wandern zum Grubereck (1.664m), durch abwechslungsreiche Bergvegetation.

Bereits auf dem Grat hat man herrliche Aussichten ins umliegende Panorama. Wenn wir den Grat wandern, insbesondere bergab, können die Steine und die recht schattigen Passagen, je nach Nässe, rutschig sein. Der Weg hat die Nummer WB1 und leitet uns hinab, wo wir nahe dem Riedlerer Graben auf den Setzbergweg.617 geraten und mit ihm nach Kreuth kommen. Wenn wir die Ortsbebauung verlassen, sind es nur noch rund 2km bis zum Parkplatz, die wir mit der Weißach und einem Stück Sagenbach verbringen.

Bildnachweis: Von Wasquewhat - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.93km
Gehzeit:
01:57h

Eine Familientour in der Wanderregion Tegernsee-Schliersee verläuft entlang der Weißach zwischen Kreuth im Süden und Rottach-Egern nördlich....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.65km
Gehzeit:
05:42h

An der Grenze zwischen Bayern und Tirol zieht sich das Bergmassiv der Blauberge als Teil der Tegernseer Berge über einen Grat. Ein Teil davon ist...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.99km
Gehzeit:
02:44h

Wir starten den Aufstieg zum Leonhardstein (1.452m) in Kreuth im Weißachtal. Die Urlaubsregion liegt in einem Bergtal südlich des Tegernsees und...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Scheuerer AlmSchwaigeralm (Tegernseer Berge)Ableiten AlmSagenbachtal (Weißach)KreuthWeißachtal (Tegernsee)