Rund um den Röggeliner See (mit Aussichtsturm und Kuhlrader Moor)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.42km
Gehzeit: 02:37h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Der Röggeliner See liegt eingebettet ins Biosphärenreservat Schaalsee und in den Naturschutz. Wir wandern durch das Naturschutzgebiet Kuhlrader Moor und Röggeliner See und das wiederum ist Bestanddteil eines FFH-Gebiets. Also, man ist fast ununterbrochen in besonders schützenswerter Flora und Fauna unterwegs und durch die Landwirtschaft.

Wir haben den See, Wiesen und Feuchtzonen, Moore und auch in der nahen Umgebung, Wälder wie das Röggeliner oder Lankower Holz. Für weitere Abwechslung auf der Seeumrundung sorgen der Aussichtsturm (Fernglas mitnehmen und was zu trinken) und die Örtchen: Klocksdorf, Dechow und Röggelin.

Beim Parkplatz mit Rast und Aussicht geht’s los, am südöstlichen Ufer des Röggeliner Sees, ganz in der Nähe ist ein mit Bäumen bestandener Wall, wo es die Burg Röggelin gegeben hat. Wir wandern gegen den Uhrzeigersinn einmal rund, zu Beginn mit der K9. Der Röggeliner See wird als gegliederter Flachsee beschrieben. Im Schnitt ist er knapp 3m tief. Der See und das westlich angrenzende Kuhlrader Moor sind als sogenannte Toteishohlformen entstanden – ist schon eine Weile her.

Mehrere Gräben speisen den Röggeliner See, der einen Umfang von 8km aufweist. Wir wandern durch die Landschaft mit Uferbewuchs und Wiesen und erreichen nach ca. 2,5km den Aussichtsturm Röggeliner See mit einem schönen Blick über den Röggeliner See und zur kleinen Insel darin. Wenn wir Glück haben, können wir Kormorane beobachten oder andere lebendige Vertreter der Fotos auf dem Infoschild im Turm.

Dann wandern wir durch Klocksdorf (Gemeinde Carlow), treffen die K9 erneut, biegen nach links, umrunden das Nordufer des Röggeliner Sees, nun etwas weiträumiger, durch Flurlandschaft. Westlich des Röggeliner Sees erstreckt sich rechts von uns das Kuhlrader Moor, das zu DDR-Zeiten entwässert wurde zwecks Landgewinnung. Jetzt kann es sich wieder erholen.

Das tun wir auch beim entspannten Weiterwandern und Nutzen von Rastgelegenheiten im Grünen. Am Südende des Röggeliner Sees wandern wir durch Dechow und streifen dessen Ortsteil Röggelin, bevor wir wie durch Zauberhand wieder beim Fahrzeug stehen.

Bildnachweis: Von Kresspahl [Public domain] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.08km
Gehzeit:
02:37h

Wald, Wiesen, Wasser erleben wir auf dieser schönen Runde durch die Seenlandschaft östlich des Großen Ratzeburger Sees und Lankower Sees, nördlich...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.17km
Gehzeit:
03:03h

Das Röggeliner Holz liegt östlich des Röggeliner Sees und der ist Teil im Biosphärenreservat Schaalsee, knüpft sich nördlich an die Schaalsee-Kette...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Biosphärenreservat SchaalseeRöggeliner SeeRöggeliner HolzCarlow (Mecklenburg)Klocksdorf (Carlow)DechowRöggelin (Dechow)Aussichtsturm Röggeliner SeeKuhlrader Moor
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt