Rund um den Langbürgner See (Eggstätt-Hemhofer Seenplatte)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.23km
Gehzeit: 02:21h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 254
Höhenprofil und Infos

Der Langbürgner See hat einen Umfang von rund 9,3km. Wir gehen einmal um den rund 104ha großen See, der der größte von insgesamt 18 Seen auf der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte ist. Die Eggstätter Seen liegen nordwestlich des Chiemsees und erstrecken sich über vier Gemeindegebiete im Landkreis Rosenheim.

Die Eggstätter Seen entstanden in der Zeit des spätglazialen Eiszerfalls, das war so ganz grob um 18.000 vor unserer Zeitrechnung. Es nimmt also nicht Wunder, dass ein Teil der Eggstätter Seen zu Bayerns ältesten Naturschutzgebieten zählt.

Wir starten am nördlichen Ufer des Langbürgner Sees, der in der Mitte die Robinsoninsel hat, und werden uns gegen den Uhrzeigersinn bewegen. Das Vehikel steht auf dem Parkplatz Hartmannsberg an der St2095 zwischen Hemhof westlich und dem Chiemsee östlich.

Wir gehen in Richtung Hemhof und kommen zum Schloss Hartmannsberg. Das Schloss geht auf ein frühmittelalterliches Kastell zurück, gehört heute dem Landkreis Rosenheim, der es zum Beispiel durch Ausstellungen und Kammerkonzerte bespielen lässt.

Am Schloss vorbei geht es dann nach links von der Straße ab und in südlicher Richtung sind wir auf der Umrundung. Der Langbürgner See, dessen Fläche zu Bad Endorf gehört, liegt im Süden des Naturschutzgebiets Eggstätt-Hemhofer Seenplatte, dessen abwechslungs- und buchtenreiche Uferbereiche wir erkunden. Die Seen der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte speisen sich aus Grundwasser und stehen unterirdisch miteinander in Verbindung.

Nach ungefähr 1,3km erreichen wir in einer Bucht die Wasserwacht. Westlich von hier schließt sich der Thaler See an. Wir umrunden einen weiteren Arm mit Feuchtgebiet des Langbürgner Sees und kommen an dessen Südufer.

Nach insgesamt etwa 5km stoßen wir auf die Straße, die Rimsting südwestlich mit Eggstätt nordöstlich verbindet, überqueren diese und machen einen Abstecher zum Stettner See. Hier gibt es einen Badeplatz.

Wir verlassen den unmittelbaren Uferbreich des Sees und gehen durch abwechslungsreiche Kulturlandschaft mit Bebauung. Dabei kommen wir erstmal entlang der Straße an Gattern vorbei nach Westerhausen, das wir durchqueren. An einer Kapelle vorbei geht es durch Stock und dann durch ein Stück Wald nach Schlicht, wo benachbart unsere Runde zu Ende ist.

Bildnachweis: Von Gras-Ober [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.45km
Gehzeit:
02:34h

Nordwestlich des Chiemsees liegt das Naturschutzgebiet Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte, das sich mehrere Gemeinden teilen. Eine davon ist Eggstätt,...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
12.74km
Gehzeit:
03:05h

Die Wanderung beginnt nach einer Schifffahrt auf dem Chiemsee, die auch in der Wintersaison nicht (ganz) eingestellt wird. Die Schifffahrt mit...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.09km
Gehzeit:
02:09h

Die Gemeinde Breitbrunn am Chiemsee ist heute unsere Mitte, die wir umrunden werden. Zu Breitbrunn gehört die Halbinsel Urfahrn, deren Ufer wir abschreiten...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Parkplatz HartmannsbergThaler SeeStettner SeeWesterhausen (Breitbrunn am Chiemsee)Stock (Breitbrunn am Chiemsee)Schlicht (Bad Endorf)Naturschutzgebiet Eggstätt-Hemhofer-SeenplatteEggstätter SeenLangbürgner SeeSchloss HartmannsbergHemhof (Bad Endorf)Bad Endorf
ivw