Rohrmoos Tour durch das NSG Hoher Ifen (Allgäu)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 13 Min.
Höhenmeter ca. ↑383m  ↓383m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Von Rohrmoos aus wandern wir eine nordöstliche Runde durch das Naturschutzgebiet „Hoher Ifen mit den Gottesackerwänden“ (ca. 355ha), das südlich und westlich an Österreich grenzt. Der Berg Hoher Ifen (2.230m) liegt auf der Grenze südlich im NSG. Unser Höhepunkt wird sich bei 1.289m befinden und uns um die drei Kackenköpfe, einem westlichen dem mittleren und dem östlichen, führen. Dabei wandern wir ein Stück auf dem Hörnlepass, der uns ins Nachbarland begleitet. Abwechslungsreiche Vegetation und Auf und Ab tut das ebenso.

Zum Beispiel fängt es mit einer Auenlandschaft an, die des Starzlach bei Rohrmoos, unserem Ausgangsort. Der Weiler Rohrmoos gehört zu Oberstdorf. In Rohrmoos steht mit der St.-Anna-Kapelle die älteste Holzkapelle in Süddeutschland. 1568 wurde sie ganz aus Holz und im Stil der Spätrenaissance gebaut. Im Inneren sind aus dieser Zeit sehr gut erhaltene Malereien, die Apostel und Heilige zeigen, was man bei der Außenbetrachtung kaum erwartet: ein Schmuckstück!

Wir halten uns gen Süden, wo sich die Runde beim Sträßchen zwischen Tiefenbach und dem Rohrmoossattel öffnet und wir uns nach links wenden. Über die Starzlach und Auenwiesen gehen wir in den Wald und ins Naturschutzgebiet Hoher Ifen, kommen über die Scheidthal-Alpe und auf den Weg Hörnlepass, der auch durchs Kleinwalsertal führt.

Wir sind Grenzgänger und kommen an der Außerwaldhütte vorbei. Wollten wir eine Einkehr, müssten wir kurz drauf und nach rund 6,8km dem Hörnlepass wieder nach Österreich folgen, auf den Weg Außerwald gehen und zum Alpengasthof Hörnlepass wandern (geschätzt knapp 1km).

Über die herrlichen Wiesen und Weiden, mit dem Alpenpanorama an den „Bildrändern“ wandern wir bergan und gelangen unter die Bäume, bleiben ein Stück in höherer Lage, bevor es hinab und ins Quellgebiet des Starzlachs geht sowie dann durch das Starzlachtal nach Rohrmoos zurück, wo wir schon beim Start einen Berggasthof ausgemacht haben. Starzlach heißt übrigens so viel wie: sich schnell bewegen.

Bildnachweis: Von Franzfoto - Eigenes Werk CC BY-SA 3.0Link

Vgwort