Rehberger Graben und Rehberger Moor: Rund um den Rehberg (Harz)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 50 Min.
Höhenmeter ca. ↑383m  ↓383m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Zwischen dem Oderteich nördlich und Sankt Andreasberg südlich ist der Rehberg mit 893m Höhe. Seine Besonderheit ist das Hochmoor. Das Rehberger Gipfelmoor liegt im Revier Rehberg (1.943ha) und das ist eines der 13 Nationalpark-Reviere im Harz

Start ist an der Clausthaler Straße (L519) zwischen der Bergstadt Sankt Andreasberg und dem zu Braunlage zählenden Örtchen Sonnenberg nahe dem Sonnenberger Moor, an der Harzhochstraße (B242). Vom Parkplatz nördlich von Sankt Andreasberg gehen wir den Rehberger Grabenweg. Der kommt mit Bachläufen zu einer Kreuzung. Hier fließt der Sonnenberger Graben dem Rehberger Graben zu und der Rudolph-Meyer-Weg trifft sich mit dem Rehberger Grabenweg, dem wir treu bleiben.

Wir werden die ersten gut 6,3km nicht maßgeblich mit Anstieg zu tun haben, auf der Wanderung entlang dem Bachlauf Rehberger Graben. Der ist ein von Bergleuten Ende des 17. Jahrhunderts angelegter Wassergraben als Teil des Oberharzer Wasserregals. Grund der Aktion war, Wasser aus der Oder nach Sankt Andreasberg zu schaffen. Die Wasserkraft diente zur Energieversorgung der Bergwerke. 

Nach etwa 1,2km kommen wir zum Rehberger Grabenhaus, einer Waldgaststätte, die ursprünglich als Dienstwohnung für das Personal des Rehberger Grabens da war. Jetzt kann man sich einen Harzer-Wandernadel-Stempel hier abholen.

Wir erleben ungestörte Harz-Natur, östlich von uns fließt die Oder. Die Wanderung schlägt einen nördlichen Bogen um das Areal Sarghai. Wenn wir an der Sarghaihütte (Schutzhütte) sind, ist das ein Hinweis darauf.

Wenn unsere Wanderung einen Richtungswechsel vollzieht, sind wir südlich der Stelle, von der der Rehberger Graben von der Oder abgezwackt wird. Wir wandern dann gen Süden, den Rudolph-Meyer-Weg, kommen am Südhang vom Kleinen Sonnenberg auf den höchsten Punkt der Runde mit dem Rehberger Moor.

Ab da geht es Höhe lassend, dem Weg folgend und beim Internationalen Haus Sonnenberg vorbei, zum Ausgangsort. Das Internationale Haus Sonnenberg ist eine Bildungs- und Tagungsstätte, mit einem Schwerpunkt auf der gesellschaftspolitischen Bildung – Horizonterweiterung aus dem Herzen des Harzes heraus!

Bildnachweis: Von Kassandro [GFDL] via Wikimedia Commons

Vgwort