Otterbachtal bei Altenthann (Falkensteiner Vorwald)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.83km
Gehzeit: 02:40h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 8
Höhenprofil und Infos

Bei dieser Runde ab Altenthann über Schönfeld mit der Burgkapelle kommen wir in den Beritt des Naturparks Oberer Bayerischer Wald, wandern durch Kulturnatur und in den Wald, durchstreifen Wiesen mit Schmetterlingen und sind mit dem Otterbach unterwegs.

Altenthann im Falkensteiner Vorwald ist eine Gemeinde im Landkreis Regensburg. Wir starten bei der Pfarrkirche St. Nikolaus in Altenthann, einem Neubau von 1905 unter Einbeziehung der Vorgängerkirche. Ein selten offenes Heimatmuseum findet sich im Ort, aus dem wir uns jetzt in die Wiesen-Feldflur aufmachen. Auf dem Weg nach Schönfeld östlich von Altenthann betreten wir den Naturpark Oberer Bayerischer Wald.

In Schönfeld der Gemeinde Wald steht recht hübsch die Burgkapelle St. Ägidius und zeigt sich recht ursprünglich im romanischen Stil des 12. Jahrhunderts. Sie wurde aus recht großen Granitquadern gebaut. Der Dachreiter ist von 1853. Wenn wir den Otterbach und die Straße passiert haben, verlassen wir das Naturparkareal und folgen der Straße zu den Höfen von Kirnberg, kommen aufwärts durch Flurlandschaft und erneut über eine Straße zu den Höfen Grabenhof hinab.

Wir wandern mit dem Himmelmühlbach in Richtung Forstmühle, biegen vor der Ortschaft nach links zum Angushof Aschenbrenner an der Waldstraße, wo links der Straße ein Teich zu sehen ist. Mit Waldbegleitung geht’s dann bis auf 542m hinauf. Gen Westen geht’s dann 100m abwärts ins Otterbachtal. Der Otterbach fließt uns entgegen, denn er ist auf dem Weg gen Süden, um bei Sulzbach in die Donau zu münden.

Indessen genießen wir die Wiesen in der Auenlandschaft, auf unserem Weg aus dem Wald in die Flur zur Hofanlage Weiherhaus, nebst dem namensgebenden Weiher. Bis Altenthann ist es dann nur noch 1km.

Rund 4km südwestlich von Altenthann ist der eingezäunte Fürstliche Thiergarten zu Regensburg, der 1813 für das Jagdvergnügen der Fürsten von Thurn und Taxis angelegt wurde. Der Jagd- und Forstwald ist 2.800ha groß und beheimatet Luchs wie Otter, deckt den Tisch für Schwarzstörche, Kröten und Wildschweine. Man folge von Altenthann dem Otterbach und der St2145 bis Hammermühle und biege dort links ein.

Bildnachweis: Von Ammerseer [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
22.02km
Gehzeit:
05:39h

Mit Waldallergie wäre diese Runde nichts, aber wer hat das schon? Der Forstmühler Forst ist ein knapp 25 Quadratkilometer großer, zumeist unbewohnter...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.02km
Gehzeit:
00:51h

Das Burgdorf Brennberg findet sich in den höchsten Lagen im Landkreis Regensburg, auf etwa 611m im Schnitt. Wir erreichen rund 645m und haben auf...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.3km
Gehzeit:
02:13h

Auf den Spuren des Falkensteiner Bockerls ist ein Wanderweg, der dich auf die Spuren der alten Eisenbahnstrecke Regensburg-Falkenstein führt. Die...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Altenthann (Oberpfalz)Naturpark Oberer Bayerischer WaldWald (Oberpfalz)Schönfeld (Wald)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt