Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald

Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald
Offene Flächen bei Mosheim - Blicke zum Kellerwald

Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 44 Min.
Höhenmeter ca. ↑300m  ↓300m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Tour startet in Mosheim in der berüchtigten Ostheimer Senke, das viele Autofahrer vom plötzlich auftretenden Nebelloch von Kassel kommend auf der A7 erleben. Inzwischen ist aber die Gefahrenstelle durch ein elektronisches Warnschild entschärft. Heute begrüßen uns auch die Windrotoren auf dem 324 m NN hohen Geschellenberg bevor wir die Abfahrt Malsfeld und den großen Autobahnrasthof erreichen. Die gleiche Abfahrt führt zu unserem wenige Kilometer entfernt liegenden Startort Mosheim.

Die Wanderung verläuft mit wenigen Steigungen über das wellige, nicht aber flache, offene Gebiet der Feldflur bei Ostheim/Mosheim. Dabei durchschreiten wir zwei Waldgebiete (den Wickenrod und um den Harler Berg). Nachdem "Abstieg" vom Harler Berg befinden wir uns am Rand der Ederaue und blicken auf die Burgenstadt Homberg/Efze und den weiter entfernten Kellerwald. Dabei gibt es immer wieder neue Perspektiven auf die genannten markanten Punkte. Auf dem Rückweg passieren wir erneut das Waldgebiet um den Wickenrod und können dann schon von weitem unser Ziel in Mosheim erahnen.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Geschellenberg Harler Berg Ederaue Hessen Schwalm-Eder-Kreis