Niesetalweg (Abtei Marienmünster – Schwalenberg)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 25.14km
Gehzeit: 06:59h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 54
Höhenprofil und Infos

Die Niese ist ein 26km langer Zufluss der Emmer und Namenspate für den 2017 eröffneten Qualitätswanderweg Niesetalweg, der vom Eggegebirgsverein angelegt wurde. Der Niesetalweg führt uns ins obere Niesetal und verbindet die Abtei Marienmünster mit dem Malerstädtchen Schwalenberg.

Startpunkt der Tageswanderung ist die ehemalige Abtei Marienmünster. Das Kloster wurde 1128 gegründet und 1803 aufgehoben. Die Abteikirche entstand im 12. Jahrhundert im Stile der Romanik und wurde nach mehreren Zerstörungen ab 1661 erheblich umgebaut. Marienmünster ist wegen des Bildnisses der schmerzhaften Mutter Gottes noch heute ein anerkannter Wallfahrtsort. Die ehemalige Abteikirche ist heute die Pfarrkirche von Marienmünster.

Von Marienmünster aus begleiten wir ein kurzes Stück die Bundesstraße B 239 und knicken dann rechts weg nach Born, einem von landwirtschaftlich genutzten Höfen geprägten Stadtteil von Marienmünster. In Born kreuzt der Niesetalweg die Landstraße L 886.

Auf dem Weg nach Schwalenberg treffen wir erstmals auf die Niese und passieren das Flüsschen. Schwalenberg wurde im späten 19. Jahrhundert beliebtes Ziel impressionistischer Landschaftsmaler. Bedeutendstes Bauwerk des kleinen Ortes ist das in Fachwerk errichtete Schwalenberger Rathaus, das 1579 gebaut und 1603 durch einen Anbau erweitert wurde.

Von der 1228-31 errichteten Burg Schwalenberg ist nur noch das Hauptgebäude vollständig erhalten. Burg Schwalenberg wurde nach dem Verlauf 2017 umgebaut. Es entstehen derzeit Ferienwohnungen. Geöffnet hat aber schon das Restaurant Burg Schwalenberg.

Wir verlassen nun auf dem Niesetalweg Schwalenberg und wandern ins Steinbachtal, einem Seitental des Niesetals. Dann geht es am Rande des Schwalenberger Walds Richtung Westerberg (335m), bis wir nach Süden abknicken und an den Ortsrand von Kollerbeck kommen.

Es geht ein Stück durchs Niesetal und dann auf Papenhöfen zu. Am Waldrand entlang wandern wir auf dem Hellberg-Pfad zur Kreisstraße K 65 und wieder zurück zur Abtei Marienmünster. Durch seine abwechslungsreiche Wegführung, schöne Aussichtspunkte und die historisch wichtigen Stätten ist der Niesetalweg ein gelungener Wanderweg. Rund die Hälfe der Wegstrecke verläuft auf naturbelassenem Boden.

Bildnachweis: Von Tricky dee [CC BY-SA 3.0 de] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.69km
Gehzeit:
01:55h

Wanderer kennen das: Die Schweiz ist quasi ein globales Phänomen. Rund 200 verschiedene Schweizen gibt es weltweit, von Little Switzerland in North...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
68.63km
Gehzeit:
17:29h

Der Emmerweg ist vom Eggegebirgsverein mit der Kennzeichnung X8 ausgeschildert und führt über eine Strecke von gut 70 Kilometern entlang der Emmer,...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Niesetal (Emmer)Abtei MarienmünsterMarienmünsterBorn (Marienmünster)Schwalenberg (Schieder-Schwalenberg)Schieder-SchwalenbergRathaus SchwalenbergBurg SchwalenbergSteinbachtal (Niese)Kollerbeck (Marienmünster)
ivw