Netphener Runde


Erstellt von: Einfachnurherby
Streckenlänge: 29 km
Gehzeit o. Pause: 8 Std. 24 Min.
Höhenmeter ca. ↑1343m  ↓1343m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Startpunkt Ist der Parkplatz Oberbach zwischen Herzhausen und Hilchenbach. Wir folgen zunächst dem Wanderweg A3. Wir verlassen den Lehrpfad und es geht weiter hinauf Richtung "Hitzige Stein". Von hier aus hat man einen wunderbaren Fernblick.

Wir überqueren die B62 und folgen ihr ein kurzes Stück. Ein kurzer Abstecher zur historischem Eisenbahnstrecke ist möglich. Es geht nun leicht rechts ab nach "Dreisbach". Auf der Höhe biegen wir nun halblinks querfeldein Richtung Netphe.

Vorbei an einem großen Teich, dessen Dammkrone abgesperrt ist, führt uns der Weg über die Netphe nun Richtung Gillerstal (X/N) und dann an der Siedlung Lützel vorbei über "Dicker Rücken" immer dem Wanderweg A2 folgend am Rande der "Hohe Netphe" und an Sohlbach vorbei, bergauf durch das Sohlbachtal und anschließend einem Teil des Netpher Keltenweges folgend über Afholderbach und Homerich, verschiedenen Wegen folgend an Ruckersfeld vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

Hinter Ruckersfeld ist der Weg teilweise unwegsam und etwas schwierig zu finden. Auf dem ursprünglichen Weg liegt mitten im Wald eine schöne Lichtung. Das letzte Stück folgt der Kreisstraße, könnte aber auch auf einem etwas längeren Stück über den Wanderweg zurückführen.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Einfachnurherby via ich-geh-wandern.de