Nellenburg-Runde (Stockach)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 23 Min.
Höhenmeter ca. ↑317m  ↓317m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Stockach im Hegau liegt rund 5km nordwestlich des Bodensees im Tal der Stockacher Aach, die nach 25km in den Überlinger See des Bodensees mündet. Stockach versteht sich als „Tor zum Bodensee“ und lebt auch vom Tourismus. Wir wandern eine Runde westlich von Stockach zur Nellenburg und umrunden dabei ein Waldgebiet.

Start ist westlich der Bundesstraße B 313, beim Parkplatz am Friedhof Hindelwangen mit der Kirche St. Michael. Hindelwangen ist ein Stadtteil von Stockach. Wir kommen am Rathaus Hindelwangen vorbei, biegen in die Braunenbergstraße und kommen aus dem bebauten Gebiet heraus in die Landschaft, mit Wiesen, Feldern und Waldrand, hinauf zur Aussicht Trompeters Ruh.

Durch Wald geht es talwärts, wir stoßen auf die Braunenberger Straße, folgen ihr ein Stück, biegen Richtung Braunenberg ab und streifen die kleine Siedlung mit einem Hofgut, auf dem Esel und Pferde ihr Gnadenbrot knabbern dürfen. Wald und Wiesen wechseln sich auf dem weiteren Weg zur Nellenburg ab, deren Ruine wir nach rund 6,6km erreichen.

Wir kommen über den Bergrücken der Nellenburg mit den Ruinen des Schlosses der Grafen von Nellenburg. Dabei kommen wir am Hofgut Nellenburg aus dem 19. Jahrhundert vorüber, das man auch als die junge Nellenburg kennt. Das Hofgut Nellenburg gehört den Grafen Douglas.

Von der Nellenburg aus dem 10. Jahrhundert haben sich lediglich Mauerreste erhalten. Sie war in ihrer Gründungszeit Sitz der Grafen von Nellenburg und Zentrum der Landgrafschaft Nellenburg. Zahlreiche Auseinandersetzungen machten der Burg schwer zu schaffen. 1783 wurde sie gänzlich aufgegeben und ihre Steine für Straßen und Brücken verwendet. In der Mitte des 19. Jahrhunderts wird vermerkt, dass sich dort „blutarme Leute“ in den Trümmern Lager einrichteten.

Uns führt die Wanderung über den Aussichtspunkt Seeschau. Hier genießen wir den tollen Blick auf Bodensee, Hegau und in die Alpen. 7,5km sind wir bis hierher etwa gewandert, verbringen die folgenden 1,5km bis zum Ausgangsort bergab.

Bildnachweis: Manuel Heinemann [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort