Moselsteig-Seitensprung Longuicher Sauerbrunnen


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 18 Min.
Höhenmeter ca. ↑161m  ↓161m
Moselsteig-Seitensprung Longuicher Sauerbrunnen

Wandern rund ums Autobahndreieck Moseltal: Der Moselsteig-Seitensprung bei Longuich macht‘s möglich. Erstaunlicherweise ist die Tour trotz der Lärmkulisse eine schöne Option, denn die Wegführung macht Einiges wieder wett. Startpunkt für den Moselsteig-Seitensprung ist der Mitfahrerparkplatz in der Straße In den Kreuzfeldern in Longuich, direkt nachdem man die Autobahn am Dreieck Moseltal verlassen hat.

Das erste Zwischenziel ist die römische Villa Urbana in Longuich. Die Villa Urbana in Longuich wurde im 2. Jahrhundert nach Christus erbaut und hatte eine Ausdehnung von 110m x 28m. Aufgrund ihrer Größe und der Ausstattung wird angenommen, dass sie als Alterssitz eines höheren Beamten aus dem nahen Augusta Treverorum (Trier) diente. Der neu errichtete Schutzbau ist deutlich kleiner und beherbergt ausschließlich das Badezimmer der Familie. Zur Badeaanlage gehört das Kaltbad mit nahezu vollständig erhaltener Wanne, eine weitere beheizbare Wanne des Heißbades, verschiedene charakterische Reste einer Fußboden- und Wandheizung sowie ein Klo mit Abflussrinne.

Von der Villa Urbana geht es durch die Weinberge Richtung Autobahn. Unterwegs hat man immer wieder schöne Aussichten auf Longuich, das Moseltal und das am anderen Ufer liegende Schweich. Nachdem die Autobahn A 1 unterquert wurde, geht es weiter durch Weinberge Richtung Longuicher Wald.

Im Longuicher Wald trifft man auf den Kirscher Bach und folgt diesem bis zum Longuicher Sauerbrunnen, dem Namensgeber dieses Moselsteig-Seitensprungs. Der Sauerbrunnen bietet ein stark eisenhaltiges, kohlensaures Mineralwasser. Die Rotfärbung durch das Eisenoxyd ist in der Umgebung des Brunnens unübersehbar.

Weiter geht es durch Wald und durch Weinberge. Unterwegs passiert man einen kleinen Waldtümpel, der ein Biotop für seltene Tiere und Pflanzen bildet. Diese kann man von einem Waldsofa aus in aller Ruhe beobachten, bevor es wieder zurück nach Longuich geht.


Bildnachweis: By Schweich (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

Vgwort