Minden: Kleine Stadt- und Weser-Runde


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 3.07km
Gehzeit: 00:45h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Schon einmal von Minden gehört? Die große kreisangehörige Stadt in Nordrhein-Westfalen lockt besonders mit ihrer historischen Altstadt auf ein Kennenlernen. Gleichzeitig findet sich in den grünen Außenbereichen an der Weser das passende Ambiente für einen schönen Spaziergang, bei dem der Kopf abschalten darf. Beides ist Teil dieser kurzen Runde von circa drei Kilometern, welche sozusagen ein Gefühl für den Aufbau schafft. Im Anschluss dürfen Besucher auf eigene Faust die Sehenswürdigkeiten auskundschaften.

Natürlich gibt’s auch mittendrin schon genügend Möglichkeiten, selbst eine Erkundungstour zu starten. „Alles kann, nichts muss“ ist das Motto dieser Route. So startet sie beispielsweise auf dem Parkplatz Schlagde am Wasserufer – oder einer Stelle nach Wahl. Die Anreise ist grundsätzlich im Pkw oder den öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Daran anschließend müssen die Beine zur Bewegung herhalten, anstrengende Höhen im geographischen Sinne bleiben aber zum Glück aus. Das GPS führt entweder mit oder gegen den Uhrzeigersinn. Wir wählen Letzteres und lassen das Sightseeing den Anfang machen.

Während die Gassen zum Schlendern einladen und zu offenen Augen für die architektonischen Besonderheiten der Gebäude auffordern, ziehen einige Bauwerke direkt den Blick auf sich und können teilweise von innen besichtigt werden. Als Erstes präsentiert sich der geschichtsträchtige Mindener Dom, dessen Entstehung mehrere Jahrhunderte in die Vergangenheit zurückreicht.

Dabei ist er bei weitem nicht das einzige „Gotteshaus“, sondern nur eines von vielen, welche uns noch im Folgenden begegnen und eine lange Historie mitbringen. Wer tiefer in die Geschichte der Stadt eintauchen möchte, sollte zudem das Mindener Museum am Weg aufsuchen. Gleichsam lässt sich am Marktplatz zurück in die Zeit reisen, wenn man sich die Fassaden anschaut.

Schließlich folgt jedoch ein Schlenker ins Baumdickicht an der Weser und erzeugt eine ganz andere Atmosphäre. Trotzdem ist hier ebenfalls keine Eile gefragt, sondern ein gemütliches Tempo mit möglicherweise einer Picknickpause aus dem Rucksack zwischendurch. Falls kein Proviant vorhanden ist, sättigt mitunter der Ausblick ein wenig und später stehen uns im Zentrum wieder etliche Speiselokale zur Verfügung.

Bildnachweis: Von Ub12vow [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2023 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.7km
Gehzeit:
03:19h

Die Häverstädter Berg (270m) liegt auf der Grenze der ostwestfälischen Städte Minden, Porta Westfalica und Bad Oeynhausen im östlichen Wiehengebirge....


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
MindenParkplatz SchlagdeWesertalMindener DomSchwanenteich (Minden)Weserglacis (Minden)Bastautal (Weser)Glacisbrücke
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt