Marktoberdorf-Runde mit Spaziergang durch die Kurfürstenallee


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.94km
Gehzeit: 02:17h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 37
Höhenprofil und Infos

Bereits die Kelten wussten: hier im Allgäuer Alpenvorland kann man leben. Und das in angenehmer Höhenlage, denn Marktoberdorf ist die am höchsten gelegene Kreisstadt in Deutschland. Dafür reichen rund 758m Höhe im Schnitt. Westlich von Marktoberdorf fließt die Wertach, ein Zufluss des Lechs.

Vom Bahnhof Marktoberdorf wandern wir ins Zentrum (Poststraße, Jahnstraße, Georg-Fischer-Straße). Die Runde öffnet sich und wir gehen zum gepflasterten Marktplatz mit dem Brunnen aus dem Jahr 1800. Um ihn herum finden sich etliche Baudenkmäler. Das Ehemalige Amtshaus wurde 1748 erbaut, das Alte Rathaus mit Volutengiebel 1723. Die Frauenkapelle ist gar spätgotisch und wurde vor 1478 errichtet. Sie ziert ein Nordturm mit Haubendach und Laterne. Sie wurde barockisiert und erweitert.

Der Turm der St. Martin Kirche, deren Wurzeln bereits im 8. Jahrhundert zu suchen sind, weist uns den Weg. Wir wandern durch die Kurfürstenstraße. Die Stadtpfarrkirche St. Martin wurde um 1200 als romanischer Bau errichtet, 1437 gotisch erweitert, im 17. und 18. Jahrhundert erfolgten Turmerhöhungen und es wurde unter Verwendung alter Substanz neu gebaut. 1738 bekam St. Martin die Weihe. Wir sehen Barock, Rokoko, Stuckaturen und Malereien. Am Platz ist auch die Grabkapelle des Kurfürsten Clemens Wenzeslaus von Sachsen (1739-1812), letzter Erzbischof und Fürstbischof von Augsburg sowie Kurfürst von Trier.

Nachbar ist das Schloss Marktoberdorf, das ein einstiges fürstbischöfliches Jagdschloss und Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Augsburg war. Hier spielt heute die Musik der Bayerischen Musikakademie und hier ist das Vermessungsamt. Im 13. Jahrhundert war bereits von einem Schloss die Rede. Was wir sehen stammt aus den 1720er Jahren und folgt dem Stil des Barocks. Nördlich von Kirche und Schloss erstreckt sich ein Friedhof.

Wir wandeln über die schmucke lindengesäumte Kurfürstenallee. Sie leitet zum Waldberg, misst knapp 2km und wurde 1780 vom Fürstbischof beauftragt. Sie führt quasi schnurgerade bis zu unserem höchsten Punkt der Wanderung und in das Wäldchen. Wir erreichen 808m und wandern talwärts (Alte Rieder Straße, B16, Hochwiesstraße). Durchs Grüne gelangen wir zur Luitpoldhöhe und dem Rübezahlbrunnen.

Im historischen Herzen finden sich zwei Museen. In der Meichelbeckstraße steht mit dem Hartmannhaus das Heimatmuseum in dem einstigen Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert. Auch ein Bauerngärtchen wurde angelegt. Dagegen kubisch und modern ist das Künstlerhaus Marktoberdorf von 2001.

Bildnachweis: Von Gras-Ober [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.31km
Gehzeit:
03:07h

Wir sähen Seen – könnte man zu dieser hübschen Runde südlich der Stadt Marktoberdorf sagen und Seen sehen, mit entsprechenden Abstechern. Die...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
283.73km
Gehzeit:
65:16h

Man muss nicht gleich den gesamten Jakobsweg gehen: Der Münchner Jakobsweg bildet einen sehr reizvollen Streckenabschnitt des berühmten Pilgerwegs...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.51km
Gehzeit:
02:05h

Der Elbsee liegt im südöstlichen Zipfel der Gemeinde Aitrang im Allgäu. Wir wandern auch durch das Gebiet der Nachbargemeinde Ruderatshofen und...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Künstlerhaus MarktoberdorfBahnhof MarktoberdorfSchloss MarktoberdorfKurfürstenallee (Marktoberdorf)HartmannhausMarktoberdorf
ivw