Limes-Spur (Spessartspur bei Hanau-Neuwirtshaus)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 4.79km
Gehzeit: 01:03h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Obwohl sich im hessischen Spessart auch in die Märchengeschichten von Wilhelm Hauff oder schlicht ins Grüne abtauchen lässt, hat das Mittelgebirge genauso Ausflüge in die Geschichte zu bieten. Die im Spessart verlaufenden Spessartspuren eignen sich mit ihrer Länge und Schwierigkeit besonders für Naturenthusiasten mit weniger trainierten Beinen. Die folgende kommt auf gerade einmal fünf Kilometer ohne nennenswerte Aufstiege. Dabei erkunden wir den Verlauf des einst gewaltigen Limes von Rom – heute nach der Chinesischen Mauer das zweitgrößte Weltkulturerbe, das die UNESCO entsprechend ausgezeichnet hat.

Die Grenzen des Römischen Reichs umspannten bekanntlich weite Teile der damals bekannten Welt und bedurften dementsprechend Schutz vor einfallenden Angreifern. Uns hält heutzutage zum Glück kein Wall mehr von der Erkundung des Areals ab. So lässt sich die Anreise im eigenen „Gefährt“ vollführen, für das Parkplätze vorhanden sind. Wer die Fahrt im Zug vorzieht, muss einen extra Fußweg vom Hauptbahnhof in Hanau einplanen.

Bei der insgesamt kurzen Strecke ist das allerdings zu verkraften. Am besten macht sich Verpflegung für eine zwischenzeitliche Rastpause in der geschichtsträchtigen Landschaft. Die Runde ist mit dem oben abgebildeten Symbol markiert und bei Unsicherheiten hilft das GPS.

Während die Umgebung mit einem ausgeprägten Baumgeflecht zum gedankenverlorenen Wandeln einlädt, können Pflanzenliebhaber versuchen einige Gewächse zu bestimmen. Wären da nicht ebenso mehrere Tafeln, die versuchen uns den ehemaligen Handelspfad und das Leben zu römischen Zeiten näherzubringen …

Auf diese Weise gibt es weitaus mehr zu entdecken, als man zunächst vermuten mag. Zu einem Stopp lockt unter anderem die alte Grenzeiche mit einem Spielplatz für die Kleinen. Obwohl das einstmalige Kleinkastell Neuwirtshaus kaum noch zu erkennen ist, zählt es mit zum UNESCO-Weltkulturerbe und erinnert an den Kaiser Hadrian. Um die Informationen darüber eingehend zu studieren und die Atmosphäre zu erspüren, ist ein kleines Picknick aus dem Proviant möglich.

Zu Abwechslung kann neben Verweilmomenten und selbst gewählten Abstechern durchs Dickicht zudem das nahegelegene Tierrefugium Hanau besucht werden. Es kümmert sich um heimatlose Vierbeiner, die sich über Unterstützung und mitunter Streicheleinheiten von Fremden freuen.

Bildnachweis: Von Freak-Line-Community [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.53km
Gehzeit:
02:50h

Ob der berühmte Rotbart Friedrich I. einst selbst aus dem Gewässer einen Schluck genommen oder es gar selbst angelegt hat, dieser Spur können Wanderer...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.05km
Gehzeit:
03:04h

Steinheim am Main ist ein Stadtteil von Hanau und Station an der Deutschen Fachwerkstraße. Die Altstadt ist bekannt für ihre vielen, hübsch sanierten...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.3km
Gehzeit:
01:38h

Diese Rundwanderung ist am schönsten, wenn man sie mit einem Besuch des Wildparks Alte Fasanerie kombiniert. Das ist aber nicht zwingend. Auch ohne...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SpessartspurenLimesKleinkastell NeuwirtshausNeuwirtshaus (Hanau)Großauheim (Hanau)Hanau
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt