Kurze Runde um Scheidegg (Westallgäuer Wasserwege 5)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.03km
Gehzeit: 01:58h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Worauf wir heute im Westallgäu wandern und was wir genießen, geht auf die Eiszeiten zurück. Die letzte, die sogenannte Würmeiszeit, hat dieses Hügelland besonders geprägt. Das ist gut 115.000 bis 10.000 Jahre her. Die Täler, Hügel, Toteislöcher, Gletschertöpfe und Findlinge sind Zeugen der Kälte, haben Seen und Moore hinterlassen. Rund um Scheidegg wurden 3 Westallgäuer Wasserwege (3/4/5) gespurt, wir folgen dem Weg Nummer 5, südöstlich von Scheidegg.

Scheidegg wirbt mit dem Untertitel: Sonnenterrasse über dem Bodensee. Der heilklimatische Kurort Scheidegg befindet sich auf einem Hochplateau zwischen rund 600m und 1.000m im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Scheidegg mit dem anderen Hauptort Scheffau sowie weiteren 49 Gemeindeteilen ist im Landkreis Lindau und liegt an der Westallgäuer Käsestraße.

Rundweg 5 ist der kürzeste der drei Wasserwege in Scheidegg. Wir starten beim Kurhaus beim Hammerweiher, südlich in Scheidegg, und wandern die ersten 800m auf dem Höhenweg-Kreuzberg aufwärts durch die offene, aussichtsreiche Landschaft zum Blick vom Kreuzberg nebst dem Jesus-Kreuz. Aus rund 860m Höhenlage genießt sich ein herrlicher Ausguck über das Dreiländereck.

Durch die Wiesen und mit Ortsrand wandern wir talwärts und kommen zur Galluskapelle aus dem Jahr 1637. Wir folgen der Hochgratstraße, biegen in die Hochbergstraße, von dort in die Straße Am Brunnenbühl und zum Golfplatz Scheidegg. Vor diesem geht’s dann nochmal bergan zur Aussicht Roderbühl mit einem fantastischen Panoramablick auf die durch die Eiszeiten geformte Landschaft der Voralpen.

Wir kommen in Richtung B308, wenden und wandern nach Buflingsried und weiter ins größere Böserscheidegg am Weißenbach abwärts durch die Kulturlandschaft. Im Örtchen ist die kleine katholische Kapelle St. Antonius aus dem Jahr 1710. Nächster Ort ist Schalkenried, mit der fast unscheinbaren Holzkapelle St. Martina aus dem Jahr 1703.

Die nächste Bebauung heißt Ablers. Der Weg umrundet südlich die Scheidegger Kurkliniken. Durch Wiesen mit Wäldchen gelangen wir an den Rand von Brand, einem Feriendorf des Erholungswerks der Post/Postbank und Telekom, auf dem Bergrücken des Pfänders, mit Blick auf über 100 Gipfel der Alpenregion im Dreiländereck. Der Alpenweg und die St2386 führen zum Kurhaus Scheidegg zurück.

Bildnachweis: Von Lindenberger [CC BY-SA 2.0 DE] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.58km
Gehzeit:
02:06h

Heute erleben wir eine kalte Dusche, zumindest schauen wir sie an, um genau zu sein, gleiche mehrere kalte Duschen und das in natürlicher Schönheit,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.71km
Gehzeit:
02:25h

Wenn man so ein Naturereignis in der Nähe hat, wäre man ganz schön egoistisch, es nicht zu zeigen, aber bitte maßvoll, damit es auch nicht zerstört...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.45km
Gehzeit:
03:13h

Die Österreichisch-Deutsche-Wanderung zwischen Möggers in Vorarlberg und Scheidegg im Allgäu wird uns bestens unterhalten, mit Aussichten unter...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
ScheideggHammerweiher (Scheidegg)Kurhaus ScheideggRoderbühlBuflingsried (Scheidegg)Böserscheidegg (Scheidegg)Schalkenried (Scheidegg)Ablers (Scheidegg)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt