Kaulsdorfer Weg (vom Treptower Park nach Mahlsdorf)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 43 Min.
Höhenmeter ca. ↑169m  ↓157m
Kaulsdorfer Weg Grüner Hauptweg 8 Markierung Beschilderung

Eine interessante Mischung aus Wohngebieten und weiter Flur, mit einigen fantastischen Ausblicken – das erwartet uns auf unserer Wanderung auf dem Kaulsdorfer Weg vom Treptower Park nach Mahlsdorf. Berlin – wer würde da nicht an die bewegte Geschichte dieser Stadt denken, an die Berliner Mauer, an eindrucksvolle Gebäude und den belebten Großstadttrubel?

Doch wer sich in Berlin aufhält, ganz gleich, ob er dort lebt oder die bundesdeutsche Hauptstadt besucht, kann sich auch auf herrliche grüne Landschaften freuen. Berlin beherbergt nämlich unzählige Wälder, Park- und Erholungsanlagen, weite Felder und naturbelassenes Grünland – wenn man weiß, wohin man dazu gehen muss. Um allen Naturliebhabern den Ausflug in das grüne Herz Berlins zu ermöglichen, wurden die 20 Grünen Hauptwege ins Leben gerufen. Es handelt sich hierbei um schöne Wanderwege, die uns die weniger bekannten Seiten Berlins näherbringen und so manche „grüne“ Überraschung für uns parat hält.

Kaulsdorfer Weg Wegbeschreibung

Der Kaulsdorfer Weg beginnt in relativ zentraler Lage in Alt-Treptow. Von dort aus führt er uns größtenteils durch grüne Siedlungen. Wir passieren zunächst die Ortsteile Rummelsburg und Friedrichsfelde, die noch das bekannte städtische Flair verströmen. Doch bald spüren wir, wie sich die Landschaft um uns her wandelt.

Östlich der Treskowallee erreichen wir in Karlshorst ein ruhiges Wohngebiet, das beinahe ausnahmslos mit Reihen- und Einfamilienhäusern bebaut wurde. Hier erreichen wir den Biesdorfer Baggersees, an dessen Ufer entlang wie weiter durch die Ortskerne von Biesdorf und Kaulsdorf wandern. Hier finden wir das größte zusammenhängende Einfamilienhausgebiet von Berlin.

Wenn wir auf unserer Wanderung die Mahlsdorfer Barnimkante – den so genannten Berliner Balkon – erreichen, genießen wir die herrliche Aussicht, die uns außerdem auch die Dimension des genannten Wohngebietes deutlich vor Augen führt.

Nachdem wir eine kleine Rast eingelegt und den Blick haben schweifen lassen, setzen wir unseren Weg fort. Dieser verläuft nun durch das abwärts führende Feld unterhalb der Bundesstraße B1/5. Dabei ergeben sich weitere großartige Ausblicke auf die Kaulsdorfer Baggerseen und weiter bis zu den Müggelbergen. Am S-Bahnhof Mahlsdorf haben wir unser Ziel erreicht. Der Kaulsdorfer Weg endet hier.

Bildnachweis: Von Angela M. Arnold (44 penguins) [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort